Login
Wetter

Heißer September: Der Sommer kommt zurück

Kind an Strohballen
Thumbnail
Sabine Leopold, agrarheute
am
17.09.2018

Der diesjährige Sommer lässt uns einfach nicht los. Nach Rekordtemperaturen im Spätfrühjahr und Sommer sind auch kurz vor Herbstbeginn wieder Temperaturen über 30 Grad zu erwarten.

Der diesjährige Sommer scheint kein Ende zu finden. Nach einer kurzen Abkühlung in der vergangenen Woche kündigt der Deutsche Wetterdienst (DWD) für die kommenden Tage wieder Tagestemperaturen über 30 Grad an.

Heiße Tage, kühle Nächte

Deutschland steht erneut unter Hochdruckeinfluss. Heute bleibt es überwiegend sonnig und trocken. Nur im äußersten Nordwesten gibt es ein paar dichtere Wolken. Gegen Abend kann es an den Alpen ein paar Tropfen regnen.

Der Tag erwärmt sich auf sommerliche 25 bis 29 Grad, nur im Norden bleibt es mit 20 bis 25 Grad etwas kühler.

Die Nächte halten die Wärme allerdings nicht mehr. In der Nacht zum Dienstag kühlt es auf 14 bis 7 Grad ab.

Ab Dienstag deutlich über 30 Grad

Am Dienstag und Mittwoch wird es mit bis zu 32 Grad sogar noch wärmer. Nur der äußerste Nordwesten bleibt mit 20 bis 25 Grad deutlich unter diesen Werten. Es bleibt trocken.

Die Nächte werden mit 11 bis 16 Grad wieder knapp zweistellig.

Ab Donnerstag etwas Abkühlung

Gegen Ende der Woche wird es wieder etwas kühler, die Temperaturen bleiben aber weitgehend über 20 Grad. Im Bergland sind ab Donnerstag vereinzelt Schauer und Gewitter zu erwarten.

Am Freitag zieht schauerartiger bis gewittgriger Regen von Nordwesten nach Südosten. Vor allem in der Nordhälfte Deutschlands kann es windig werden.

Wochenende voraussichtlich warm und trocken

Am kommenden Wochenende bleibt es am Oberrhein wahrscheinlich sehr warm mit bis zu 27 Grad, ansonsten kühlen sich die Tagestemperaturen auf 17 bis 23 Grad ab. Es bleibt überwiegend trocken.

Auch interessant