Login
Umwelt

Weiter herbstlich ruhig

von , am
20.11.2012

Offenbach - Heute überwiegen Nebel oder hochnebelartige Bewölkung. Nur gebietsweise kann sich die Sonne zeigen. Je nach Sonnenscheindauer liegen die Höchstwerte zwischen 6 und 12 Grad.

In den kommenden Tagen bleibt es grau und trüb. © Mühlhausen/landpixel
In der Nacht zum Mittwoch breiten sich Nebel und Hochnebel wieder aus. Im Nordwesten ziehen dichtere Wolken durch. Die Temperatur sinkt auf 6 bis 0 Grad, bei längerem Aufklaren besteht leichte Frost- und Glättegefahr.
 
Am Mittwoch ist es im Westen und Nordwesten meist stärker bewölkt und am Nachmittag und Abend fällt dort etwas Regen. Sonst gibt es vielfach Nebel und Hochnebel, örtlich kommt aber auch die Sonne durch und es bleibt trocken. Je nach Sonnenscheindauer liegen die Temperaturen zwischen 4 und 10 Grad. Der Wind weht überwiegend schwach, an der Nordsee und in Ostsachsen sowie auf den Bergspitzen auch mäßig bis frisch und böig aus südlichen Richtungen.
 
In der Nacht zum Donnerstag werden die Nebel- und Hochnebelfelder im Osten und Süden wieder dichter, im Westen fällt örtlich etwas Regen. Die Luft kühlt sich auf 6 Grad im Nordwesten und 0 Grad im Südosten ab.
 
Am Donnerstag ist es überwiegend stark bewölkt und vor allem in der Mitte und nach Süden hin vielfach auch neblig-trüb. Gelegentlich tritt auch von Westen her und sich ostwärts ausbreitend etwas Regen oder Sprühregen auf. Im Tagesverlauf sind auch einzelne Wolkenauflockerungen mit Sonnenschein möglich. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen im Nordwesten und Westen 7 bis 10 Grad, sonst liegen die Höchstwerte meist um 7 Grad, bei zähem Nebel auch darunter. Der Wind weht überwiegend schwach aus unterschiedlicher Richtung.
 
In der Nacht zum Freitag werden Tiefstwerte zwischen 5 und 0 Grad erwartet, gebietsweise bildet sich erneut Nebel bzw. vorhandener Nebel verdichtet sich.
 
Am Freitag bleibt es nach teils zähem Frühnebel häufig bedeckt oder hochnebelartig bewölkt. Wolkenauflockerungen mit etwas Sonnenschein bleiben eher selten. Die Höchsttemperaturen liegen meist zwischen 5 und 10 Grad. Der Wind weht im Süden schwach, im Norden auch mäßig aus südlicher bis östlicher Richtung.
 
In der Nacht zum Samstag kommt im Westen etwas Regen auf, sonst gibt es besonders in der Mitte und im Süden neuen oder sich verdichtenden Nebel. Je nach Bewölkung liegen die Tiefstwerte meist zwischen 5 und 0 Grad, bei Aufklaren auch etwas darunter.
Auch interessant