Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Ursache unklar

Heuballen auf fahrendem Traktor in Flammen: Zwei Anhänger zerstört

Brennende Heuballen auf einem Anhänger
am Freitag, 15.07.2022 - 11:38 (Jetzt kommentieren)

In Rheinland-Pfalz gerieten auf einem Traktor während der Fahrt mehrere Heuballen in Brand. Die landwirtschaftlichen Anhänger wurden von den Flammen zerstört.

Wie die Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße berichtet, gerieten am Mittwoch gegen 12:30 Uhr aus bisher unbekannten Gründen mehrere auf einem Anhänger aufgeladene Heuballen (Rollen) in Brand.

Die Heuballen wurden auf einem Feld bei Geinsheim in Rheinland-Pfalz auf zwei Anhänger aufgeladen und mit einem Traktor zum beabsichtigten Ziel der "Ponyfarm" in Haßloch transportiert.

Rundballen in Brand: Landwirt unternimmt Löschversuche

Auf der Holidayparkstraße, kurz vor dem pferdehaltenden Betrieb, bemerkte der Fahrer und Landwirt die Entzündung der Heuballen auf dem zweiten Anhänger. Er fuhr das Gespann auf eine Wiese hinter dem Hof, wobei sich bereits die Heuballen auf dem ersten Anhänger ebenfalls entzündet hatten.

Dort gelang es dem Fahrer, die Zugmaschine abzukoppeln und unternahm selbstständige Löschversuche. Die Feuerwehr Haßloch fand sich schnell vor Ort ein und begann mit den Löscharbeiten, welche bis circa 15 Uhr andauerten.

Landwirtschaftliche Anhänger und Heuballen bei Brand zerstört

Ebenfalls entzündeten sich bei der Fahrt Teile des Straßenbanketts durch vom Anhänger herabfallendes und brennendes Heu. Die Holidayparkstraße musste während des Einsatzes bis kurz nach 15 Uhr voll gesperrt werden. Es wurden keine Personen und keine Tiere verletzt.

Beide landwirtschaftlichen Anhänger sowie die Ladung wurden durch das Feuer zerstört. Die Höhe des Sachschadens kann zur Zeit noch nicht beziffert werden.

Mit Material von Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße


Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...