Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Blog Leo

Hofnachfolge: Werde ich mit Jobcoach ein besserer Landwirt?

Leo Rösel
am Mittwoch, 12.01.2022 - 08:35 (Jetzt kommentieren)

Braucht ein Landwirt ein Jobcoaching? Junglandwirt Leo hat es zumindest einmal ausprobiert. Im Podcast „Jobstories“ vom Bayerischen Rundfunk lässt er zum Thema Hofnachfolge die Hosen runter: Er übt mit dem Jobcoach das Generationengespräch zur Hofübergabe, versetzt sich in die Lage seiner Eltern und bekommt fachfremde Impulse. Hier ist sein Fazit.

Hallo ihr Hofhelden,

der Beruf Landwirt ist sehr vielseitig und erfordert viel Fachwissen. Für manche Fachbereiche holt man sich da gerne Hilfe und Beratung, denn: Man kann ja nicht alles wissen. Doch ein allgemeines Jobcoaching, noch dazu von jemanden der gar nicht vom Fach ist? Ja das geht! Was ich dabei erleben durfte will ich euch heute erzählen.

Wie kam ich zu dem Jobcoaching?

Die Podcast-Serie „Jobstories“ vom Bayrischen Rundfunk sucht immer wieder Themen rund um Beruf und Karriere, dieses Mal sollte es eine Folge mit dem Thema Landwirtschaft werden. Im ersten Vorgespräch mit der Redaktion habe ich verschiedene Themen vorgeschlagen und Jobcoach Daniela Fink hat sich dann einen Schwerpunkt rausgesucht. Vermittelt hat das Ganze natürlich das Hofheld Team ;)

Wie lief das Jobcoaching ab?

Nachdem das Thema fürs Coaching fest stand – das Thema war Hofübergabe – ging es im zweiten Gespräch darum, dass wir uns besser kennen lernen. Dabei hatte Daniela schon viele Fragen an mich. So konnte Daniel herausfinden, auf was sie im Coaching eingehen kann. Auch die vielen Besonderheiten, die die Landwirtschaft ausmachen und eine Hofübergabe besonders anspruchsvoll gestaltet, habe ich im Vorgespräch angesprochen.

Was kam dabei raus?

Für mich war es eine großartige Erfahrung, dieses sensible Thema einmal mit einer fachfremden Person zu besprechen. Die Tipps und Aufgaben, die ich von Daniela bekommen habe, werden mir auf jeden Fall in meinem eigenen Prozess weiterhelfen. Und die Maßnahmen und Ergebnisse waren für mich ehrlich gesagt überraschend. Wer jetzt neugierig ist, der muss in den Podcast reinhören ;)

Würde ich das Ganze wieder machen?

Ja, ich würde jederzeit wieder an einem Coaching teilnehmen. Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass man bei einem so wichtigen Thema wie der Hofübernahme jede Chance auf neue Erkenntnisse mitnehmen sollte. Es war auch nicht mein erster Podcast zu dem Thema, bei agrarheute gibt es auch schon zwei Folgen, bei denen ich mitwirken durfte.
Es bleibt spannend! Bis bald,
Euer Leo

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...