Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Verkehrskontrolle

Hohe Bußgelder: Holztransport mehr als 10 Tonnen überladen

Baumstämme auf Holztransporter
am Mittwoch, 17.06.2020 - 09:43 (Jetzt kommentieren)

Die Polizei in Rheinland-Pfalz stoppte gestern einen deutlich überladenen Holztransporter. Fahrer und Unternehmen erwarten nun hohe Bußgelder.

Bei Salmtal in Rheinland-Pfalz haben Beamte der Schwerlastkontrollgruppe der Polizeidirektion Wittlich gestern einen Holztransporter auf dem Parkplatz Pohlbach an der BAB A-1 angehalten.

Wie sie feststellen mussten, war dieser deutlich überladen, berichtet das Polizeipräsidium Trier.

50 Tonnen statt erlaubter 40 Tonnen Holz geladen

Der gestoppte Lastwagen transportierte Buchenstämme, welche in der Gemarkung Hermeskeil geladen wurden und auf dem Weg in eine Holzverarbeitende Firma in der Vulkaneifel waren.

Bei einer Verwiegung des Holztransporters auf einer Waage wurde das Gesamtgewicht mit über 50 Tonnen verwogen. Erlaubt sind hier lediglich insgesamt 40 Tonnen.

Überladung: Hohes Bußgeld

Ein Teil der geladenen Holzstämme musste der Fahrer an geeigneter Örtlichkeit abladen und konnte dann seine Fahrt an seinen Bestimmungsort fortsetzen.

Den Fahrer erwartet nun ein hohes Bußgeld wegen der Überladung des Holztransportes. Das Unternehmen erwartet ebenfalls ein hohes Bußgeld.

Mit Material von Polizeipräsidium Trier

Bußgeld: Wo Sie mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen aufpassen müssen

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...