Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Feuer

Hoher Sachschaden bei Brand einer Halle mit Blockheizkraftwerk

Feuer
am Dienstag, 28.01.2020 - 09:37 (Jetzt kommentieren)

Bei einem Brand in Bayern ist am Samstag eine landwirtschaftliche Halle mit Blockheizkraftwerk komplett zerstört worden. Brandursache könnte ein technischer Defekt gewesen sein.

In Bayern ist es am Samstag zu einem Großbrand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen gekommen. In Wollham bei Pocking im Landkreis Passau hat eine Halle mit Blockheizkraftwerk Feuer gefangen.

Dabei entstand sehr hoher Sachschaden, wie die das Polizeipräsidium Niederbayern berichtet.

300.000 Euro Sachschaden

Am Samstag gegen 22.20 Uhr brach das Feuer auf einem landwirtschaftlichen Anwesen aus. In der Halle befand sich unter anderem ein Blockheizkraftwerk. Die circa 20 Meter x 10 Meter große Halle brannte völlig nieder und das Blockheizkraftwerk wurde komplett zerstört.

Der dabei entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen etwa 300.000 Euro. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand.

Brandursache möglicherweise technischer Defekt

Brand

Mit städtischer Unterstützung mitttels eines Baggers wurde das Brandobjekt soweit geräumt, damit noch die restlichen Glutnester gelöscht werden konnten. Die genaue Brandursache ist derzeit nicht bekannt.

Ein technischer Defekt an dem Blockheizkraftwerk könnte nach bisherigen Feststellungen brandursächlich gewesen sein. Die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache wurden vom Kriminaldauerdienst der KPI Passau übernommen.

Mit Material von PP Niederbayern, FF Pocking

Gefährdete Nutztierrassen von 2015 bis heute

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...