Login
Einbruch

Hoher Schaden: Diebe brechen in Landwirtschaftsbetrieb ein

Pflanzenschutzlager
Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
20.07.2016

Unbekannte Täter sind in Mecklenburg-Vorpommern in einen Betrieb eingebrochen. Geräte, Werkzeuge und Pflanzenschutzmittel wurden gestohlen. Der Schaden ist erheblich.

Wie die Polizeiinspektion Neubrandenburg berichtet, verschafften sich unbekannte Täter in der Zeit von Samstag, gegen 18:00 Uhr bis Sonntag, gegen 09:15 Uhr gewaltsam Zutritt zu diversen Gebäuden auf dem Gelände eines Landwirtschaftsbetriebes in Mecklenburg-Vorpommern.

Geräte, Werkzeuge, Pflanzenschutzmittel gestohlen

Sie entwendeten laut den Beamten elektrische Geräte und Werkzeuge. Aus einem Container stahlen sie darüber hinaus Pflanzenschutzmittel und Unkrautvernichter in einer aktuell noch unbekannt großen Menge, so die Polizei in ihrer Meldung.

Vom Gelände selbst galt kurzzeitig ein Traktor als verschwunden. Dieser wurde jedoch noch während der Anzeigenaufnahme auf dem nahe gelegenen Feld gefunden.

Erheblicher Schaden für den Betrieb

Der entstandene Schaden wird bereits jetzt als erheblich eingestuft, kann jedoch noch nicht abschließend beziffert werden, meldet die Polizeiinspektion Neubrandenburg. Die Kriminalpolizei in Demmin hat hierzu die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise. Bitte wenden Sie sich an die Polizei unter 03998-2540.

Maschinenbrände: Mähdrescher, Ballenpresse und Traktor in Flammen

Auch interessant