Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Flugverkehr in Gefahr

Hoher Schaden bei Scheunenbrand: Heuballen und Landmaschinen zerstört

Eine Scheune und ein Traktor stehen in Flammen und werden gelöscht
am Donnerstag, 03.02.2022 - 10:27 (Jetzt kommentieren)

In Rheinland-Pfalz kam es gestern Abend zu einem großen Scheunenbrand. Dabei wurden Landmaschinen und Heuballen zerstört. Es entstand sehr hoher Sachschaden.

Wie die Polizeiinspektion Simmern berichtet, kam es am Mittwochabend zu einem Scheunenbrand in Rheinland-Pfalz.

Gegen 22.26 Uhr fing das landwirtschaftliche Gebäude zwischen den Ortschaften Sohren und Laufersweiler im Rhein-Hunsrück-Kreis Feuer. Laut Hitradio FFH entstand dabei ein hoher Sachschaden im sechsstelligen Euro-Bereich. Prekär war die Nähe zum Flughafen Frankfurt-Hahn.

Scheune in Flammen: Starke Rauchentwicklung nahe Flughafen

Die Scheune stand bei Eintreffen der Einsatzkräfte bereits in Vollbrand. Zahlreiche Heuballen sowie etliche landwirtschaftliche Maschinen und Fahrzeuge wurden zerstört, wie die Polizei in der Nacht mitteilte. Glücklicherweise sei es aber zu keinem Personenschaden gekommen. Feuerwehr und Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort. Die Löscharbeiten zogen sich über mehrere Stunden hin.

Ebenso problematisch: Der Brandort liegt keine zehn Kilometer vom Flughafen Frankfurt-Hahn entfernt, so Radio FFH. Doch trotz der Rauchentwicklung habe der Vorfall keinerlei Auswirkungen auf den Flugverkehr gehabt.

Mit Material von Polizeiinspektion Simmern, Radio FFH

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...