Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Strafe

Hohes Bußgeld: Holztransporter 15 Tonnen überladen

am Donnerstag, 07.12.2017 - 10:15 (Jetzt kommentieren)

Die Polizei hat in Rheinland-Pfalz einen deutlich überladenen Langholztransporter gestoppt. Der Lkw brachte ein Gesamtgewicht von 55 Tonnen und 37 Prozent zu viel auf die Waage.

Holztransporter mit Fichtenstämmen

Beamte der Autobahnpolizei Schweich führten am Dienstagmorgen auf der B-52 auf Höhe Biewerbachtalbrücke in Rheinland-Pfalz eine kombinierte Geschwindigkeits- und Lkw-Kontrolle durch. Einige Autofahrer wurden hierbei wegen Geschwindigkeitsüberschreitung beanstandet.

Doch vor allem ein Holztransporter fiel unangenehm auf.

Holztransporter: Gesamtgewicht von 55 Tonnen

Im Rahmen der Kontrolle stoppten die Beamten einen luxemburgischen Langholztransporter, der mit Fichtenstämmen beladen war. Hier tat sich umgehend der Verdacht der deutlichen Überladung auf, berichtet das Polizeipräsidium Trier. Bei einer anschließenden Verwiegung des Holztransporters wurde ein Gesamtgewicht von 55 Tonnen festgestellt.

Überladung von 15 Tonnen

Das wiederum bedeutete eine Überladung von 15 Tonnen oder mehr als 37 Prozent. Die Weiterfahrt wurde sofort untersagt, das Holz musste abgeladen und in einer zweiten Fahrt zum Zielort transportiert werden, erklären die Beamten weiter. Den belgischen Fahrer und die verantwortliche Firma erwartet nun ein hohes Bußgeld.

Mit Material von Polizeipräsidium Trier

Winterdienst oder Forstarbeit: Unterwegs in Schnee und Frost

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...