Login
Umwelt

Hund von Wölfen angegriffen: Kamera filmt Attacke

Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
27.10.2015

In Schweden haben zwei Wölfe eine Hündin angegriffen. Sie überlebte dank ihrer Schutzweste. An dieser war auch eine Kamera befestigt, welche die Attacke filmte.

 
Das schwedische Magazin Svensk Jakt zeigt seltene Aufnahmen eines Wolfangriffes. Fast zehn Minuten lang kämpfte Elchhündin Klara um ihr Leben. Sie wurde von zwei Wölfen angegriffen und filmte dabei die Attacke mit einer Kamera. Diese war an einer Weste mit Stahlnägeln befestigt, die der Hund zum Schutz trug. Sie rettete Klara wohl das Leben.

Aus Neugier wurde Aggression

Ereignet hat sich der Zwischenfall am 12. Oktober in der Gemeine Sunne im schwedischen Värmland. Klaras Besitzer Tommy Berglund war mit unterwegs, um nach Elchen Ausschau zu halten, berichtet er gegenüber Svensk Jakt.
 
Anfangs beschnupperten sich die Tiere nur, bis einer der Wölfe angriff, so Berglund. Der Kampf dauerte einige Minuten. Am Ende schien Klara aufgegeben zu haben und es war nur noch Gejaule zu hören.

Peilsender ausgefallen

Die Hündin war mit einem Peilsender ausgestattet und als er das Signal verlor, dachte Berglund zuerst an einen Elch, der seiner Klara einen Tritt verpasst hätte.
 
Als er sie jedoch sah, war ihm sofort klar, dass es sich hier um einen Wolf gehandelt hatte. Die Bisswunden waren eindeutig, so der Schwede. Er trug sein Tier zum Auto und ließ es in einer Tierklinik behandeln. Ihr Körper wies 15 bis 20 Wunden auf, die versorgt werden mussten.

Wolfsichtungen: Der Wolf tappt in die Fotofalle

Wolf
Wolf
Wolf
Wolf
Wolf
Wolf
Wolf
Wolf
Wolf
Wolfswelpen
4 Wolfswelpen
Wolf mit Waschbär
Wölfe
Auch interessant