Login
Mähwerkschaden

Illegal entsorgte Werbeprospekte beschädigen Mähwerk

Eva Eckinger/agrarheute/Wochenblatt/Polizei
am
07.07.2016

Für eine Papiertonne hielt ein unbekannter Täter offenbar über Monate die Wiese eines bayerischen Landwirts. Nun verursachten Prospektberge einen Schaden am Mähwerk.

Wie das Wochenblatt Kelheim berichtet, wurde ein Landwirt aus dem bayerischen Geisenfeld im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm kürzlich das Opfer eines Umweltsünders. Er wollte am Dienstagnachmittag seine Wiese mähen. Doch plötzlich stoppte das Mähwerk seines Traktors aus einem ihm unersichtlichen Grund.

Schaden am Mähwerk des Traktors

Als er von seinem Traktor stieg und das Problem erkunden wollte, bemerkte er, dass sein Mähwerk in einen etwa einen Kubikmeter großen Haufen großflächig verteilter Werbeprospekte geraten war, so die Polizeiinspektion Geisenfeld laut Wochenblattbericht.

Der Landwirt hatte sie wegen des hohen Grases nicht unmittelbar sehen können. Durch die zahlreichen Prospekte entstand am Mähwerk des Traktors ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Ärgerlich in jedem Fall.

Über Monate Prospekte entsorgt

Ein Unbekannter hatte wohl über mehrere Monate die Werbeprospekte auf der Wiese des Landwirtes entsorgt. "Zumindest konnte an der Gültigkeit der Werbeprospekte auf einen längeren Zeitraum der Ansammlung geschlossen werden", so das Wochenblatt.

Die Tatzeit dürfte der Polizei zufolge zwischen dem 1. April und 5. Juli, 15 Uhr, liegen. Die Polizeiinspektion Geisenfeld erbittet unter der Telefonnummer 08452-720-0 sachdienliche Hinweise.

Auch interessant