Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Hofheld-Blog der Woche

Instagram-Kampagne: #unserackeristkeinemüllhalde

Eine zerknüllte Plastikflasche liegt auf einem auflaufenden Getreidefeld.
am Mittwoch, 19.08.2020 - 08:34 (Jetzt kommentieren)

Mit einer Instagram-Kampagne machen Landwirte auf Müll auf den Feldern aufmerksam. Blogger Basti erklärt, was dahintersteckt.

Kühlschränke, Reifen, Autofelgen: Auf landwirtschaftlichen Nutzflächen findet man so ziemlich jeden Abfall, den man sich vorstellen kann. Entsorgen muss den Sperrmüll dann der Landwirt. Das kostet Geld und Zeit.

Doch die weitaus größeren Probleme macht kleinerer Unrat: Plastikbecher oder Glasscherben gelangen ins Futter von Kuh und Co. und führen im schlimmsten Fall zum Tod des Tiers. Erst kürzlich ging ein Facebook-Post einer betroffenen Landwirtin zu einer toten Kuh in den sozialen Netzwerken viral (agrarheute berichtete).

Um auf dieses Problem aufmerksam zu machen, hat Bloggerin und #ahdfa-Gewinnerin Skadi Petermann eine Instagram-Kampagne ins Leben gerufen. Unter dem Hashtag #unserackeristkeinemüllhalde posten Landwirte, welchen Müll sie auf ihren Feldern so finden. Junglandwirt Basti Horn hat bereits mitgemacht. In seinem neuesten Blog auf dem Junglandwirteportal Hofheld berichtet Basti von seinem kuriosesten Fund.

Müll auf der Weide: Eine tödliche Gefahr

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...