Login
Ernährung und Gesundheit

Internationale Organisationen starten Programm gegen Tierseuchen

Externer Autor ,
am
07.08.2010

Bern - Die UN-Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation FAO hat zusammen mit der Weltorganisation für Tiergesundheit OIE und der Weltgesundheitsorganisation WHO ein neues Programm gegen Tierseuchen vorgestellt.

Damit soll der Kampf gegen Tierseuchen verstärkt werden – vor allem in Asien, Afrika und Südamerika. In denjenigen Regionen also, wo Tierseuchen zur Zeit am häufigsten und schlimmsten wüten. Geplant sind vor allem Maßnahmen in den Bereichen Prävention und Früherkennung.

Entwicklungsländer sollen unterstützt werden im Aufbau von Früherkennungssystemen, bei der Entwicklung und Umsetzung wirksamer Bekämpfungsstrategien und im Ausbau der dazu notwendigen Strukturen und Kapazitäten. (lid)

Auch interessant