Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Polizei ermittelt

Internetbetrug: Landwirt wird um 6.100 Euro geprellt

Reifen eines Traktors
am Dienstag, 29.01.2019 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Ein Landwirt hat im Internet über eine Gebrauchtbörse Traktorreifen mit Vorauszahlung gekauft. Die Reifen kamen nie an.

Ein Landwirt aus dem Kreis Krumbach entdeckte in der Rubrik Kleinanzeigen eines Internetportals das Angebot gebrauchter Traktorreifen für 6.100 Euro. Er nahm telefonischen Kontakt mit dem Inserenten auf. Es meldete sich eine Landtechnik-Firma aus dem norddeutschen Raum, die, so der Landwirt, einen seriösen Eindruck hinterließ. Er überwies den Betrag. Doch die Traktorreifen kamen nie bei ihm an.

Polizei warnt vor Vorauszahlungen

Der Landwirt hat jetzt Anzeige bei der Polizei erstattet. Nachforschungen des Landwirts ergaben, dass die Firma in Norddeutschland nicht existiert. Es handelt sich vermutlich um Betrug. Die Polizeiinspektion Krumbach hat die Ermittlungen aufgenommen.

In diesem Zusammenhang wird vor Vorauszahlungen beim Kauf über das Internet gewarnt. Die bessere Alternative wäre der Kauf auf Lastschrift gewesen. Hier besteht die Möglichkeit, das Geld zurückzuholen. Die beste Variante wäre der Kauf auf Rechnung, teilte die Polizei mit.

Mit Material von Polizei

agrarheute-Leser zeigen ihre Traktorfotos

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...