Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Wirtschaft

John Deere: Umsätze sinken um fünf Prozent

am Freitag, 28.11.2014 - 13:23 (Jetzt kommentieren)

Die Konjunkturflaute in der Landwirtschaft schmälert auch bei John Deere die Gewinne im Landmaschinengeschäft und verringert die weltweiten Umsätze im vierten Quartal um fünf Prozent.

Der auf Deere & Company entfallende Gewinn belief sich im vierten Quartal des Geschäftsjahres auf 649,2 Millionen US-Dollar (806,8 Millionen US-Dollar). Damit erreichte das auf Deere & Company entfallende Ergebnis im Geschäftsjahr 3,162 Milliarden US-Dollar (3,537 Milliarden US-Dollar). Weltweit sanken die Umsatzerlöse und sonstigen Erträge im vierten Quartal auf 8,965 Milliarden US-Dollar bzw. im Geschäftsjahr auf 36,067 Milliarden US-Dollar um jeweils 5 Prozent (%).
 
Dabei erzielten die Maschinensparten im vierten Quartal einen Umsatz von 8,043 Milliarden US-Dollar (8,624 Milliarden US-Dollar) bzw. von 32,961 Milliarden US-Dollar (34,998 Milliarden US-Dollar) im Geschäftsjahr.

Konjunkturabschwächung trifft vor allem große Landmaschinen

"Die Konjunkturabschwächung traf vor allem den Verkauf von großen Landmaschinen, darunter viele unserer ertragreichsten Modelle", wird der Verwaltungsratsvorsitzende und CEO von Deere & Company, Samuel R. Allen in einer Pressemitteilung des Unternehmens zitiert. Die Umsätze der weltweiten Maschinensparten sanken gegenüber 2013 im vierten Quartal um 7 % bzw. um 6 % im Geschäftsjahr.
 
Die Maschinenumsätze in den Vereinigten Staaten und Kanada gaben im vierten Quartal um 10 % nach und lagen im Geschäftsjahr 8 % unter denen des Vorjahres. Außerhalb der Vereinigten Staaten und Kanadas gingen sie um 2 % im Quartal bzw. um 3 % im Geschäftsjahr zurück. Der Gewinn der Maschinensparten belief sich auf 488 Millionen US-Dollar (650 Millionen US-$) im vierten Quartal bzw. auf 2,548 Milliarden US-Dollar (2,974 Milliarden US-Dollar im Geschäftsjahr.

Erwartungen für 2015

Im Vergleich zum Vorjahr werden die Maschinenumsätze 2015 voraussichtlich um etwa 15 % zurückgehen bzw. um 21 % im ersten Quartal. Damit dürfte das Jahresergebnis 2015 etwa 1,9 Milliarden US-$ erreichen. "Trotz der deutlichen Umsatzrückgänge und einer anhaltenden Abschwächung des weltweiten Agrarsektors erwartet John Deere auch 2015 solide Ergebnisse", sagte Allen.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...