Login
Sommer- und Winterzeit

Juncker kündigt Abschaffung der Zeitumstellung schon für 2019 an

Zeitumstellung
am Mittwoch, 12.09.2018 - 11:55 (Jetzt kommentieren)

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker möchte die Umstellung zwischen Sommer und Winterzeit offenbar schon im nächsten Jahr abschaffen.

Nachdem kürzlich eine Abstimmung innerhalb der EU-Staaten eine überwältigende Zustimmung für die Abschaffung der Zeitumstellung zwischen Winter- und Sommerzeit ergeben hatte, strebt der Präsident der Europäischen Union Jean-Claude Juncker diesen Schritt offenbar bereits für das nächste Frühjahr an.

Im März 2019 soll die letzte obligatorische Zeitumstellung erfolgen. Danach könne jeder Mitgliedsstaat selbst entscheiden, ob er Sommer- oder Winterzeit dauerhaft beibehalten wolle, kündigte Juncker in seiner Rede zur Lage der Union am heutigen Mittwoch in Straßburg an.

Konkreter Vorschlag der Kommission

Folgen Parlament und Rat dem Vorschlag der Kommission, würden am 31. März 2019 das letzte Mal alle Uhren in den EU-Staaten umgestellt werden.

Beim nächsten Termin, dem 27. Oktober 2019, wäre die Zeitumstellung dann einmalig freiwillig. Danach soll es keine weiteren Wechsel zwischen Sommer- und Winterzeit mehr geben.

agrarheute meint: Eine derart schnelle Umsetzung von Vorschlägen zur Vereinfachung europäischer Regelungen und bürokratischer Vorgänge würde auch manch anderem Bereich guttun.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...