Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Messe

Junglandwirte auf der EuroTier: So blicken sie in die Zukunft

„Eigentlich sind wir mit unserem Biobetrieb zufrieden. Trotzdem sind wir aufgrund der ungewissen Zukunft am überlegen, wieder konventionell zu arbeiten“. Viktoria und Tim aus Nordrhein-Westfalen leiten einen Milchviehbetrieb mit 100 Hektar. Viktoria, die sich gerade im Lehramtstudium befindet zeigt sich optimistisch. „Unser Traum für die Zukunft ist es, auf dem Betrieb eine eigene Molkerei und Käseherstellung zu etablieren“. Neben Hollstein Frisian sollen auch Fleischrassen gezüchtet werden.  Ei

Sie sind die Zukunft: unsere Junglandwirte. Deshalb haben wir sie auf der EuroTier nach ihrer Stimmung und ihren Zukunftsplänen befragt.

am Samstag, 19.11.2022 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Die Skepsis war groß. Wie läuft die EuroTier 2022 und wie ist die Stimmung? Wir haben uns unter den Junglandwirtinnen und Junglandwirten nachgefragt. Und, Gott sei Dank, die Stimmung ist besser als erwartet.

Natürlich schwingt die Unsicherheit bei allen mit, aber trotzdem werden Pläne für die Zukunft geschmiedet. Dazu haben die Junglandwirte auch konkrete Wünsche an die Politik und Gesellschaft.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...