Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Landwirtinnen Mut machen

Junglandwirtin Antonia: Jung, hip, Bäuerin

Antonia ist Landwirtin aus Leidenschaft. Als Ortsbäuerin möchte sie anderen Frauen Mut machen. Eine TV-Reportage stellt die Rinderhalterin vor.

am Samstag, 19.11.2022 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Die Sendereihe „Weibsbilder“ im Bayerischen Rundfunk (BR) porträtiert Frauen, die ihre Frau stehen und zeigen, dass sie definitiv mehr sind, als ein "schwaches Geschlecht". Sie seien Vorreiterinnen für die nächste Generation, bewiesen sich in sogenannten Männerberufen oder zeigten ganz einfach, wie sie das Leben zwischen Familie und Beruf vereinbaren, erklärt der TV-Sender. Sie haben Höhen und Tiefen bewältigt. Frauen, die ihren Weg gehen, jede auf ihre Weise.

Mit dabei ist auch Landwirtin Antonia Epp.

Junglandwirtin als Ortsbäuerin: Mut machen

Schon seit ihrer Kindheit weiß Antonia, dass sie Bäuerin werden will, sie brennt für diesen Beruf. Im Moment arbeitet sie auf dem elterlichen Hof bei Kempten im Allgäu.

Anderen jungen Landwirtinnen will die 19-Jährige in ihrem Amt als Ortsbäuerin Mut machen, so der BR. Damit sie genauso viel Stolz und Freude in ihrer Arbeit verspüren können, wie sie selbst.

Mit Material von bayerischer_rundfunk, Instagram

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...