Login
Ernährung und Gesundheit

Käsehersteller weitet Produktrückruf aus

Externer Autor
am
25.03.2014

Nach einer erfolgten Rückrufaktion vergangene Woche, muss der Käsehersteller Bergpracht Milchwerk nun 24 weitere Produkte wegen Verdacht auf Listerien zurückrufen.

Die Firma Bergpracht Milchwerk weitet seine Rückrufaktion aus. Vergangene Woche orderte das Unternehmen Chargen der Produkte 'Bioland Bio Hofkäse' und 'Unsere Heimat Hofkäse' zurück. Laut Pressemitteilung ruft Bergpracht Milchwerk nun vorsorglich und in Abstimmung mit den zuständigen Behörden folgende Produktgruppen zurück:
• Weißschimmelkäse
• Weichkäse mit Blauschimmel
• Weichkäse mit Zutaten
• Halbfester Schnittkäse mit Weißschimmel
 

Ursache bisher unbekannt

Die Produkte sind in den Groß- und Einzelhandel gelangt. Sie tragen die Veterinärkontrollnummer DE-BW 077-EG. Bisher konnte der Hersteller die genaue Ursache für die festgestellten Listerien nicht ermitteln, so der Unternehmens-Sprecher.
Verbraucher können die Produkte gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben, auch ohne Vorlage des Kassenbons.
 
Listerien können besonders bei Personen mit geschwächtem Immunsystem und bei kleinen Kindern, Schwangeren und Senioren zu Erkrankungen führen.
Auch interessant