Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Klickhits: Die Top 3 der letzten Woche

Kein Fendt-Feldtag, Bußgeld und Millionen für Agrarbetrieb

am Montag, 25.04.2016 - 06:30 (Jetzt kommentieren)

Das war vergangene Woche wichtig: Fendt cancelt Feldtag, Bußgeld für falsche Anhänger-Kennzeichnung und Millionendeal: weltgrößter Agrarbetrieb verkauft.

Diese Bußgelder drohen: Inaktive Auflaufbremse und falsche Kennzeichnung

Im niedersächsischen Osterholz werden Landwirte aktuell im Straßenverkehr stärker kontrolliert und müssen mit Bußgeldern rechnen. Der Grund: Inaktive Auflaufbremsen und falsche Kennzeichnung zulassungsfreier Anhänger. So vermeiden Sie die Bußgelder ...

Fendt Feldtag 2016 fällt aus

Der gemeinsame Feldtag von Fendt und der Saaten-Union fällt in diesem Jahr aus. Grund: die angespannte wirtschaftliche Lage.

Fendt Feldtag 2016 fällt aus ...

254 Millionen: Weltgrößter Agrarbetrieb verkauft

Nun also doch: Ein chinesisches Unternehmen darf etwa 7,7 Millionen Hektar des australischen Betriebs Kidman & Co. kaufen. Im vergangenen Jahr hatte die Regierung das Geschäft in letzter Sekunde gestoppt.

254 Millionen: Weltgrößter Agrarbetrieb verkauft ...

Saisonstart: So ackern die Kollegen

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...