Login
Politik international

Keine Einigung für Klonfleisch-Verbot

von , am
22.06.2010

Brüssel - In der vergangenen Woche sind die Verhandlungen zwischen Rat, Kommission und dem EU-Parlament über eine vorzeitige Einigung über den Text einer Verordnung über neuartige Lebensmittel endgültig gescheitert.

Das teilt der CDU-Europaabgeordnete Peter Liese auf seiner Internetseite mit. Das Dossier geht nun im Juli ohne Einigung mit dem Rat in die zweite Lesung, meldet die ISN.

Ein Vermittlungsverfahren ist wahrscheinlich. Streitpunkt war vor allem das vom Europäischen Parlament geforderte grundsätzliche Verbot, Fleisch geklonter Tiere in der Europäischen Union zuzulassen. Das Parlament wird bei der nun folgenden zweiten Lesung im Juli seinen Standpunkt, kein Fleisch geklonter Tiere und deren Nachkommen zuzulassen, erneut deutlich untermauern. Das Europäische Parlament ist im Mitentscheidungsverfahren und es wird ohne die Zustimmung des Parlaments keine Einigung geben. (dlz)

Auch interessant