Login
Ernährung und Gesundheit

Kleine Auszeit: Jetzt Zuschuss für Kurzkur sichern

pd
am
17.02.2015

Wer keine Zeit für eine lange Kur hat, aber dennoch was für sich und seine Gesundheit tun möchte, kann sich jetzt eine Kurzkur von der Landwirtschaftlichen Krankenkasse bezuschussen lassen.

Wie die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG ) berichtet, werden jetzt Kurzkuren bezuschusst. Gedacht ist das Angebot vor allem für diejenige, die unregelmäßige Arbeitszeiten haben oder in ihrem Beruf zeitlich so eingespannt sind, dass eine Teilnahme an mehrwöchigen Kursen nicht möglich ist. Eine Kurzkur umfasst drei bis sieben Übernachtungen in Hotels mit Halb- oder Vollpension, wahlweise im Einzel- oder Doppelzimmer, und verschiedene Gesundheitsprogramme.

Sport frei!

Mitmachen kann jeder Versicherte der Landwirtschaftlichen Krankenkasse, der aktiv etwas für seine Gesundheit tun will. Die SVLFG bezuschusst die regelmäßige Teilnahme an den angebotenen Kursen mit bis zu 150 Euro. Zum vielfältigen Bewegungsprogramm gehören zum Beispiel Nordic-Walking, Herz-Kreislauf-Training, Wirbelsäulengymnastik, Muskelaufbautraining und Rückenschule. Gegen Stress werden autogenes Training, Entspannungsübungen und Stressbewältigungsseminare angeboten. Die Ernährungsberatung gibt wertvolle Tipps.

Kurzkur ohne ärztliche Verordnung möglich

Für die Teilnahme ist keine ärztliche Verordnung erforderlich. Die Kurzkuren sind vorab bei der landwirtschaftlichen Krankenkasse zu beantragen und müssen vor Kursteilnahme genehmigt sein. Die verbindliche Buchung eines Termins erfolgt dann direkt bei den Kooperationspartnern. Die Teilnahme an einer Kurzkur kann einmal jährlich bezuschusst werden. Voraussetzung für die Zuschusszahlung ist, dass Sie an mindestens 80 Prozent der Kurseinheiten teilgenommen haben. Die Bestätigung der Teilnahme wird durch eine Bescheinigung des Anbieters nachgewiesen.

Den Ort der Kur wählt der Versicherte

Wo die Kurzkur durchgeführt wird, entscheidet der Versicherte selbst. Die Kuren werden bundesweit in verschiedenen qualifizierten Einrichtungen angeboten. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt und die Plätze sind erfahrungsgemäß schnell ausgebucht. Versicherte sollten sich deshalb frühzeitig anmelden.
Auch interessant