Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Die Top-Themen der Woche

Klickhits: Aldi Milchpreis, 105-Kilo-Kalb, Preissturz Wintergerste

Milchpreis Aldi
am Montag, 12.07.2021 - 07:30 (Jetzt kommentieren)

Damit Sie nichts verpassen, stellen wir jeden Montag die meistgelesenen Artikel der vergangenen Woche für Sie zusammen. Das sind die Klickhits der Vorwoche.

Aldi und die Agrarwende: Nach dem Fleisch kommt die Milch dran

Ende Juni schockierten Aldi Nord und Süd mit der gemeinsamen Ankündigung, Rind-, Schwein- und Geflügelfleisch, die nach gesetzlichem Standard erzeugt werden, ab 2025 auszulisten. Jetzt will der Discount-Riese auch am Milchmarkt die Spielregeln auf den Kopf stellen.

Erfahren Sie mehr zum Thema Aldi und die Agrarwende: Nach dem Fleisch kommt die Milch dran

Naturwunder: Kuh bringt 105 Kilo schweres Kalb zur Welt

Wunder in Südwest-England: In Bridgwater brachte eine Kuh Ende Juni ein 105 Kilogramm schweres Kuhkalb auf die Welt. Also gut 60 Kilo mehr als ein durchschnittliches Holstein-Friesian-Kuhkalb. Auch der Tierarzt vor Ort war verblüfft über das ungewöhnliche Gewicht des Kalbs.

Erraten Sie schon, welchen Namen das Kalb erhält: 105-Kilo-Kalb in England geborgen

Wintergerste: Ernte beginnt und Gerstenpreise stürzen ab

Die Ernte von Wintergerste hat in Deutschland und in Frankreich begonnen. Die Preise brechen empfindlich ein. Am Hamburger Exporthafen werden derzeit weniger als 190 Euro je Tonne geboten. Im Südwesten sind die Preise noch niedriger.

Lesen Sie, was die Hintergründe sind: Wintergersten-Ernte beginnt und Preise stürzen ab

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...