Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Die Top-Artikel der Woche

Klickhits: einbrechende Weizenpreise, Mähdrescher von Fendt, Unwetter

In Frankreich wird die Weizenernte besonders klein.
am Montag, 17.08.2020 - 10:15 (Jetzt kommentieren)

Damit Sie nichts verpassen, stellen wir jeden Montag die meistgelesenen Artikel der vergangenen Woche für Sie zusammen. Das sind die Klickhits der Vorwoche.

Getreideernte: Darum brechen die Weizenpreise ein

Analysten zufolge werden die Weizenpreise im August weiter fallen, seit Mitte Juli hält dieser Preisrutsch bereits an. Doch was sind die Ursachen für den seit Wochen anhaltenden Fall des Weizenpreises? 

In mehreren Ländern werden derzeit die Prognosen für die Weizenernte nach oben korrigiert: Russland, Ukraine, Kanada sowie Australien. In der EU zeigen sich jedoch starke Kontraste. In Deutschland liegt die Prognose für die Weizenernte unter dem Vorjahresniveau von 2019, Grund hierfür ist ein Rückgang bei der Anbaufläche von Weizen. 

Jetzt lesen: Getreidepreise - Darum brechen die Weizenpreise so stark ein

Mähdrescher im Praxistest: Fendt Ideal 10T auf dem Acker

Fendt stellte den neuen Mähdrescher Ideal 10T bereits 2019 auf der Agritechnica vor, Interessenten konnten den Großmähdrescher jetzt im Einsatz sehen.

Der Fendt Ideal 10T leistet 790 PS und ist somit um 150 PS stärker als andere Modelle aus der Baureihe von Fendt. Den Mähdrescher mit Raupenlaufwerk kann zudem über einen Joystick anstelle eines Lenkrades gesteuert werden.

Jetzt lesen: Fendt Ideal 10T - Neuer Mähdrescher auf dem Acker

Schwere Stürme in den USA verwüsten Millionen Hektar Ackerland

Im mittleren Westen der USA verursachte der Sturm Derecho Schäden in Städten und in der Landwirtschaft. Nicht nur mehrere Millionen Hektar Anbaufläche, sondern auch Getreidelager und Lagerbestände sind betroffen. 

Noch ist unklar, wie hoch der Schaden an den Maispflanzen ist und wie sich dies auf die kommende Ernte auswirken wird. Des Weiteren könne noch kein Gesamtwert des Schadens angegeben werden.

Jetzt lesen: USA - Schwere Stürme verwüsten Millionen Hektar

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...