Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Die Top-Artikel der Woche

Klickhits: Förderung per Losverfahren, 250-Euro Ferkel, Mineraldünger

Modernes Güllefaß hinter einem Schlepper
am Montag, 22.03.2021 - 10:05 (Jetzt kommentieren)

Damit Sie nichts verpassen, stellen wir jeden Montag die meistgelesenen Artikel der vergangenen Woche für Sie zusammen. Das sind die Klickhits der Vorwoche.

Investitionsprogramm Landwirtschaft: Förderung per Losverfahren

Nachdem das Antragsverfahren der ersten Runde des Investitionsprogramm Landwirtschaft zu einer Überlastung der Server führte, entschied man sich für die zweite Runde für eine Beantragung der Förderung per Losverfahren. Das Bundeslandwirtschaftsministerium gab letzte Woche bekannt, was sich ändert und wann die zweite Runde starten soll.

Norbert Lehmann fasst die Hintergründe, mögliche Vorteile und die Verfahrensweise des mehrstufigen Losverfahrens zusammen. Lesen Sie außerdem, was sich bei den Förderbedingungen für Landwirte ändert.

Jetzt lesen: Investitionsprogramm Landwirtschaft: Neue Anträge nur im Losverfahren

Anstieg der Ferkelpreise: bis zu 200 Euro für Ferkel in China

In China werden derzeit 20 kg Ferkel für bis zu 250 Euro verkauft - wenn man den Gerüchten im Internet Glauben schenken kann. Eine Ursache für die hohen Preise könnten eine zweite ASP-Welle in China sowie eine hohe Ferkelsterblichkeit sein.

Marktexperte Dr. Olaf Zinke fasst die Gerüchte sowie Hintergründe zum chinesischen Schweinebestand zusammen und erklärt, warum der hohe Ferkelpreis in China ein Indikator dafür ist, dass eine Knappheit herrscht. 

Jetzt lesen: China: Ferkel kosten 250 Euro! – zweite ASP-Welle rollt

Preisexplosion bei Mineraldünger - ist der Markt in Panik?

Am Weltmarkt und Binnenmarkt sind die Preise für Mineraldünger schnell angestiegen, beispielsweise der Preis für Kalkammonsalpeter (KAS) ist 43 Prozent höher als im Vorjahr 2020. Anstieg der Energiepreise, höhere Produktions- und Transportkosten sowie eine steigende Nachfrage sind nur ein paar der Gründe für die Preisexplosion bei Mineraldünger im März 2021.

Warum die Preise für Phosphordünger, Stickstoffdünger und Kalidünger ansteigen, lesen Sie im Artikel von Marktexperte Dr. Olaf Zinke nach. 

Jetzt lesen: Gewaltige Preisexplosion bei Mineraldünger – Markt in Panik?

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...