Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Die Top-Artikel der Woche

Klickhits: Führerscheinklasse 3, Betriebsformen-Vergleich, 18 t Gülle

umgekippter Guelleanhänger
am Montag, 12.04.2021 - 10:55 (Jetzt kommentieren)

Damit Sie nichts verpassen, stellen wir jeden Montag die meistgelesenen Artikel der vergangenen Woche für Sie zusammen. Das sind die Klickhits der Vorwoche.

Führerscheinfrage: Welchen Traktoren mit der alten Klasse 3 fahren?

Sind Sie noch mit der alten Führerscheinklasse 3 unterwegs? Ein agrarheute-Leser hatte uns diesbezüglich gefragt, welche Maschinen und Anhänger er mit der alten Führerscheinklasse 3 fahren darf. 

Wir klären auf, was es mit der alten Führerscheinklasse 3 auf sich hat, was das Umschreiben der Führerscheinklasse 3 bedeutet und was die Schlüsselzahl 174 im Führerschein L bedeutet. 

Jetzt lesen: Welche Traktoren darf ich mit dem alten Führerschein Klasse 3 fahren?

Welche Betriebsform macht am meisten Gewinn?

Dr. Olaf Zinke geht in seinem Artikel der Frage nach, welche der drei Betriebsformen - Ackerbau, Milch, Schweinehaltung - am meisten Gewinn erzielt. 

Produktionskosten, agrarpolitische Rahmenbedingungen und Marktentwicklungen sind nur einige der Faktoren, die in die Beantwortung der Frage einspielen. Unser Marktexperte geht neben den Kosten auch auf die Subventionen ein. Lesen Sie, welche Betriebsform den höchsten Gewinn erwirtschaftet.

Jetzt lesen: Wer macht am meisten Gewinn: Ackerbau, Milch oder Veredlung?

NRW: 18 t Gülle laufen bei Unfall aus

In Nordrhein-Westfalen kippte vergangene Woche an einem Traktor das angehängte Güllefass um. 18 Tonnen Gülle sind bei dem Vorfall ausgelaufen und ein Teil sei in den Keller eines Wohnhauses gelaufen. 

Weitere Informationen zum Unfall und wie die Einsatzkräfte vor Ort handelten lesen Sie im Beitrag. 

Jetzt lesen: Umgekippter Anhänger: Keller läuft mit Gülle voll

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...