Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Die Top-Artikel der Woche

Klickhits: geplatzter Reifen, Weizenpreise, Chinas Schweinepreise

weizen verladen.
am Montag, 18.01.2021 - 10:15 (Jetzt kommentieren)

Damit Sie nichts verpassen, stellen wir jeden Montag die meistgelesenen Artikel der vergangenen Woche für Sie zusammen. Das sind die Klickhits der Vorwoche.

Geplatzter Reifen - Traktor kracht in ein Wohnhaus

Vergangene Woche kam es in Mittelhessen an einem Donnerstagabend zu folgender Unfallmeldung: An einem Traktoranhänger platzte während der Fahrt auf einer Straße ein Reifen, daraufhin kippte der Anhänger mit Containeraufbau seitwärts in die Wand eines Wohnhauses. 

Laut Angaben der Polizei entstand ein hoher Sachschaden von schätzungsweise 55.000 Euro, zudem ist das Wohnhaus derzeit nicht bewohnbar und ein Statiker wurde unterrichtet. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. 

Jetzt lesen: Reifen geplatzt: Traktor kracht in Wohnhaus

Getreidepreise: Weizenpreise schießen durch die Decke

Zu Beginn der zweiten Kalenderwoche 2021 berichtete unser Marktexperte Dr. Olaf Zinke bereits davon, dass der USDA-Report darüber entscheiden wird, ob die Getreidepreise hoch oder runtergehen werden. Zum Ende der Woche war es dann gewiss: Die europäischen Preise für Weizen stiegen auf 234 Euro je Tonne an - zudem ist dies der höchste Wert seit sieben Jahren.

Die Hintergründe der Preisrallye hat Ihnen Dr. Olaf Zinke zusammengefasst. 

Jetzt lesen: Getreidepreise: Jetzt schießen die Weizenpreise durch die Decke

Chinas Schweinepreise stürzen ab - der Bestand explodiert

Innerhalb eines Handelstages sind die chinesischen Schweinepreise am Terminmarkt um 13 Prozent gefallen - eine Ursache für den Preisabfall ist der ansteigende chinesische Schweinebestand. 

Analysten zufolge könne der Spotmarktpreis für Schweine in der zweiten Hälfe des Jahres 2021 noch weiter fallen. Die Hintergründe fasst Ihnen Dr. Olaf Zinke zusammen.

Jetzt lesen: China: Schweinepreise stürzen ab – Bestand explodiert

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...