Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Die Top-Artikel der Woche

Klickhits: Schlechte Ernte, umgekippter Feldhäcksler und Haßleben

Verunfallter Häcksler
am Montag, 13.07.2020 - 09:26 (Jetzt kommentieren)

Damit Sie nichts verpassen, stellen wir jeden Montag die meistgelesenen Artikel der vergangenen Woche für Sie zusammen. Das sind die Klickhits der Vorwoche.

Getreidepreise der Futtergerste: Schlechte Ernte und niedrige Preise

Im Land hat die Ernte der Wintergerste bereits begonnen - doch wie hoch sind die Erträge in Folge von Trockenheit und Spätfrost und welche Auswirkung hat dies auf den Getreidepreis?

Jetzt lesen: Futtergerste - schlechte Ernte und miese Preise

Unfall mit einem Feldhäcksler: umgekippter 13 Tonner

In der Nähe von Landshut in Niederbayern ist ein 13 Tonnen schwerer Feldhäcksler aus ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und einen Abhang hinunter gestürzt. Unbekannte Mengen des ausgetretenen Dieselkraftstoffes wurden noch in der Nacht an der Unfallstelle ausgebaggert und entsorgt.

Jetzt lesen: 13 Tonnen schwerer Feldhäcksler umgekippt

Haßleben: Keine Neugenehmigung für die Schweinemastanlage mit 37.000 Plätzen

2013 wurde die Schweinemastanlage mit 37.000 Plätzen genehmigt, kurze Zeit später klagten BUND, NABU und der deutsche Tierschutz vor dem Verwaltungsgericht Potsdam gegen die Inbetriebnahme in dem Ort Haßleben in der Uckermark.

Jetzt lesen: Haßleben - Aus für Schweinemastanlage mit 37.000 Plätzen 

Spektakuläre Unfälle mit Landmaschinen

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...