Login
Dorf und Familie

Knackiger Kalender: Die Deerns und Jungs 2013

Thumbnail
Katharina Krenn, agrarheute
am
31.10.2012

Es gibt ihn endlich! Den Kalender 2013 mit Niedersachsens sexiest Jungs und Deerns - abgelichtet vor der Kulisse eines landwirtschaftlichen Freilichtmuseums.

Zusammen mit der Niedersächsischen Landjugend präsentiert jetzt Land & Forst 12 männliche und 12 weibliche Schönheiten, sexy abgedruckt im Kalenderformat 48 x 46 cm. Die Aufnahmen entstanden unter dem Motto "Ländliche Traditionen in Niedersachsen". Abgelichtet wurden die 24 Laienmodelle im Landwirtschaftsmuseum Lüneburger Heide - Museumsdorf Hösseringen bei Uelzen. Das Freilichtmuseum lässt die Kulturgeschichte von Handwerk und Landwirtschaft lebendig werden und diente als ideale Kulisse. agrarheute.com stellt vier der Models im Making-Of vor.

Waschtag mit Svenja

Die 20-jährige Landwirtstochter Svenja liebt das Landleben wegen der Ruhe und der Freiheit. Die Naschkatze entspannt sich am liebsten im Bett mit Süßigkeiten und einem guten Buch, einem spannenden Film oder ihrer Lieblingsserie. Abgelichtet wurde sie am kleinen Teich in der Nähe der Bleicherhütte von 1835 – heute ist Waschtag.
 

Rebecca zückt den Seidenstrumpf

Rebecca, ebenfalls 20 Jahre alt, ist ein genussvoller Mensch, gerade wenn es um das niedersächsische Essen ihrer Mutter geht, aber auch ein leckerer Cappuccino erhellt ihren Tag. Im traditionellen Schlafzimmer eines Kleinbauernhauses von 1750 streift sich Rebecca mit neckischem Blick einen Seidenstrumpf über ihr Bein, bevor sie in ihre Tracht schlüpft.

Titelpatron Malte bekommt ne Abkühlung

Der 19 Jahre junge Malte aus Wangerland ziert dieses Jahr das Titelblatt. Kitesurfen, boxen, boßeln oder Tennis spielen - das Nordlicht liebt den Sport und auch die Nordsee. Malte ist auf einem landwirtschaftlichen Betrieb aufgewachsen und hilft seinem Vater fleißig. Außerdem engagiert er sich in der heimischen Landjugend. Malte steht auf einer Wiese vor dem Imkerhaus von 1844. Die Sonne brennt, da kommt eine Abkühlung gerade richtig.

Feuer ist Christians Element

Der 41-jährige Landwirt hat einen Betrieb mit Mutterkuhhaltung und Ackerbau, den er neben seinem Beruf als Maschinenbautechniker leitet. In seiner freien Zeit ist er in der Feuerwehr und im Schützenverein aktiv. Seinen attraktiven Körper verdankt er neben Sport täglich einem Glas Milch. In der Schmiedewerkstatt von 1845 lässt Christian leicht bekleidet seine Muskeln spielen.
Auch interessant