Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Verkehrssicherheit

Kontrolle von Erntefahrzeugen: Polizei lobt Landwirte

Verschmutzte Fahrbahn
am Mittwoch, 30.10.2019 - 09:34 (Jetzt kommentieren)

Die Polizei in Schleswig-Holstein kontrollierte auch in diesem Jahr wieder Erntefahrzeuge. Und die Beamten waren voller Lob für die Landwirte.

Wie in jedem Jahr nahm die Polizei die Maisernte und die damit einhergehende besondere Gefahr für die Verkehrssicherheit auch 2019 wieder zum Anlass, hier besonders genau hinzuschauen und Kontrollen durchzuführen. Denn es kommt jedes Jahr wieder erneut zu schweren Unfällen, so die Polizeidirektion Flensburg.

So wie am vergangenen Sonntag, als sich auf verschmutzter Fahrbahn ein Unglück mit vier Kradfahrern ereignete.

Unfall mit Motorradfahrern

Gegen 17.05 Uhr verunglückten die Motorradfahrer auf der K 22 bei Koldenbüttel in Schleswig-Holstein, weil sie eine Straßenverschmutzung nicht rechtzeitig erkannten. Zunächst bogen drei Motorradfahrer in die Straße "Rantrumdeich" ab und stürzten. Kurz darauf passierte ein Rollerfahrer diese Stelle und stürzte ebenfalls. Zum Unfallzeitpunkt war aus dieser Richtung kein Hinweisschild vorhanden, das vor der Gefahr warnte. Es wurden drei Motorradfahrer verletzt.

Diebstahl von Straßenschildern

Die polizeilichen Ermittlungen lieferten einen Hinweis darauf, dass zwei vorhandene Verkehrsschilder gestohlen wurden. Der Vorfall hat hierdurch eine besondere Qualität, erklärt die Polizeidirektion Flensburg. Der Täter nimmt durch den Diebstahl eine erhebliche Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer in Kauf. Damit macht sich mindestens des Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und je nach Folge sogar einer noch schwerwiegenderen Straftat schuldig.

Die Polizei bittet nun um Hinweise durch Verkehrsteilnehmer, die zuvor an dem späteren Unfallort vorbeigefahren sind. Die Hinweise nimmt die Polizei Friedrichstadt unter 04881-2869920 entgegen.

Verkehrskontrollen: Polizei lobt Landwirte

Die Kontrollen der landwirtschaftlichen Fahrzeuge werden vom Polizei-Autobahnrevier Nord in den Kreisen Nordfriesland und Schleswig-Flensburg durchgeführt. Die Beamten der Fachdienste aus Husum und Schleswig stellen allerdings lobend fest, dass die Kontrollen der vergangenen Jahre das Verantwortungsbewusstsein der Landwirte geschärft haben.

Einige Landwirte sind noch während der Erntearbeit mit einem Kehrfahrzeug präsent, um die Straße zu reinigen.

Erntefahrzeuge: Technisch hervorragender Zustand

Auch die Erntefahrzeuge sind in einem technisch hervorragenden Zustand und werden in aller Regel unter Einhaltung der erforderlichen Sicherheitsbestimmungen im öffentlichen Verkehr bewegt. Bisher wurden wenige Verstöße gegen die Betriebsvorschriften geahndet.

In einigen Fällen bemängelte die Polizei bei Verschmutzungen der Straße eine vorschriftwidrige oder gar fehlende Beschilderung.

Erntefahrzeuge: Starke Straßenverschmutzung

In einem Fall allerdings war die Verkehrssicherheit durch den Grad der Verschmutzung, auf deren Vorhandensein jeder Hinweis fehlte, derart beeinträchtigt, dass sofort eine Reinigung erfolgen musste. Der Verantwortliche konnte kurzfristig ermittelt und in die Pflicht genommen werden. Da eine überörtlich bedeutende Landesstraße betroffen war, hätte die Polizei ansonsten die Straßenmeisterei mit der Reinigung beauftragt und dem Verursacher den Einsatz in Rechnung gestellt.

Nun bleibt es bei der Feststellung eines qualifizierten Tatbestandes, der mit einer Geldbuße von 500 Euro geahndet wird.

Mit Material von Polizeidirektion Flensburg

Erntetechnik: Das sind die Neuheiten für die Agritechnica 2019

Claas Lexion 7000
New Holland CX Modelle
Kartoffelroder Grimme EVO 280
Claas Lexion 500
Rübenlader Holmer Terra Felis 3 evo
Zürn Seed Terminator
Erntevorsatz Geringhof Horizon Star III Razor
Ropa Tiger 6S
Bergmann GTW Überladewagen

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...