Login
Politik international

Konzepte für den neuen EU-Agrarhaushalt

von , am
02.05.2010

Brüssel/Berlin - Parteien, Verbände und Interessengruppen erheben ihre Forderungen. In Straßburg entwirft das Europaparlament eine Reformskizze. Jeder will mitreden, wenn mehr als ein Drittel des EU-Haushalts neu verteilt werden.

Parteien, Verbände und Interessengruppen erheben ihre Forderungen. In Straßburg entwirft das Europaparlament eine Reformskizze. Jeder will mitreden, wenn mehr als ein Drittel des EU-Haushalts neu verteilt werden.

Dabei geht es um nicht weniger als die Zukunft der europäischen Landwirtschaft. Eine EU-Studie zeigt, wenn die Direktzahlungen um ein Drittel sinken, macht jeder dritte Betrieb dicht. Es steht viel auf dem Spiel, wenn EU-Agrarkommissar Dacian Ciolos voraussichtlich im November seine ersten Reformoptionen vorlegen wird. Hier ein Überblick der aktuellen Lösungsvorschläge und Konzepte:

 

Auch interessant