Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Netzschau

Krankmacher Hundekot: Warum Landwirte um ihre Kühe fürchten

Felder und Wiesen dienen oft als Hundeklo. Eine Reportage zeigt, das Hundekot nicht nur eklig ist, sondern auch sehr gefährlich für Rinder sein kann.

am Sonntag, 28.03.2021 - 05:00

Auf dem youtube.com Kanal hrfernsehen zeigt eine Reportage, wie gefährlich Hundekot für Rinder sein kann.

Die Landwirte in Hessen haben die Nase voll: „Immer wieder halten ihre Felder und Wiesen als Hundeklo her. Besonders drastisch ist es in Oberursel: Landwirt Jörg Steden findet immer wieder Hundehaufen auf seinen Streuobstwiesen, die seine Äpfel verschmutzen. Äpfel, die er eigentlich verkaufen oder keltern wollte. Und auch Bauer Georg Braun ärgert sich über die tierischen Tretmienen. Denn der Kot verklebt das Heu, mit dem er seine Rinder füttert. Und das sei nicht nur eklig, sondern auch gefährlich. Denn in den Hundehaufen fühlen sich Parasiten und Gewürm aller Art pudel wohl.“

Mit Material von hrfernsehen, youtube.com