Login
Dorf und Familie

Kritik vom Professor, Gewinde schneiden und Pflugkauf

Matthias Ludwig
am
23.10.2015

Die Topthemen der Woche in unserer Community: Welcher 6-Scharpflug ist zu empfehlen? Wie bekommt man Radbolzen nachgeschnitten? Und hat die Kritik aus der Wissenschaft gegen die ARD Wirkung?

6 Schar Anbaupflug
 
Tiegerle schreibt: "Werden in naher Zukunft einen 6-Schar kaufen. Folgende Fabrikate kommen in die nähere Betrachtung: Kuhn, Kverneland, Poettinger, Gregoire bzw Rabe. Sind aber auch für anderes offen. Wichtigstes Kriterium: Maisstroh sauber einarbeiten ohne zu stopfen! Dinge wie großer Körperabstand, die passenden Vorwerkzeuge sind uns bekannt. Es geht hauptsächlich um Erfahrungswerte. Verschleiß, Dauerhaltbarkeit, Zuverlässigkeit."
 
Darky meint: "Ich hab nen Kverneland Ecomat... dreht auch bei nur 10cm Arbeitstiefe sauber ein und gibts von 6-9 Scharen..."
 
Und Alphaab antwortet: "Ich hab im Sommer nen Gassner VS... gekauft, hat nun 60 ha gemacht und bis auf Lieschgras (sehr flaches Wurzelwerk) alles äußerst sauber eingepflügt, Erfahrungen im Mais kann ich Dir in ca. 2 Wochen nennen. Lange Stoppel, oder auch 20 cm Kleegrasaufwuchs (ich weiß, man soll den eigentlich mulchen) pflügt er durch 1m Durchgang und große Dungeinleger tadellos unter."
 
Kasparow ist etwas irritiert: "Ich finde deine Vorauswahl etwas "seltsam". Da ist vom 5er BMW, über den Bentley, zum Opel Astra und dem Fiat Panda alles dabei. Wie kam es zu dieser Auswahl? Dann würde ich an deiner Stelle die zeitliche und einfache Einstellung, auch der Vorwerkzeuge, sowie das hinterlassene Pflugbild mit einbeziehen ."
 
Ähnliches Thema:

Professor kritisiert ARD-Sendung zu 'Pestiziden'

Bruddler kommentiert einen Beitragauf agrarheute.com: "Gut, wenn die Wissenschaft der Landwirtschaft den Rücken stärkt!"
 
Auf die Aussage von obi11: "Schön wäre es gewesen, wenn der Herr Proffessor an entscheidenden Stellen des Beitrages nicht gepennt hätte. Der Beitrag bildet gut die Realität des Städters ab, denn die meisten der getesteten Produkte waren importiert ... soviel zum Thema "Wir machen euch satt". Es muss wohl noch gestattet sein, die Pestizidbelastung von Lebensmitteln zu kritisieren ohne dass sich ein nicht beteiligter deutscher Landwirt gleich auf den Schlips getreten fühlt. Es bedarf offensichtlich nur eines tendenziösen Beitrages um Schnappatmung auszulösen ...". Pflanzenbauer antwortet: "Die breite Masse der Bevölkerung sieht aber nicht den "unbeteiligten" deutschen Landwirt. Durch solch allgemeine Berichterstattung werden sämtliche Landwirte diffamiert, egal wo sie produzieren und mit welchen mitteln."
 
Und altilla ergänzt: "Auch interessant unter der Überlegung, wie wichtig doch dem Verbraucher die Regionalität wäre. Wäre nun gut zu wissen, ob EU- oder deutsche Produkte besser sind."
 
rocknrolldirk meint: "Das Problem ist nur, dass bei der derzeitigen Stimmung dann auch die Wissenschaft dran ist, wenn sie versucht, solche Dinge richtig zu stellen. Schnell kommt der Vorwurf, Wissenschaftler würden von mächtigen Interessengruppen bezahlt, damit sie solche Aussagen machen. Im Moment hält man vielleicht einfach besser die Fresse ...  Sogar das Bundesamt für Risikobewertung (hat das nicht Künast ins Leben gerufen?), das streng wissenschaftlich arbeitet, gilt jetzt als von gewissen Lobbyisten bezahlt."

Radbolzen nachschneiden

christiannds hat folgendes Problem: "Ich habe eine Spurverbreiterung. Das ist quasi eine Radkranz mit Löchern und Radbolzen. Das will ich nachschneiden. Das Problem, mit einem normalen Schneideisen ist das nicht drin. Gibts da was von Rationpharm? Hat einer eine Idee? PS: Ich will nichts selbst basteln dafür, ich will die Wirtschaft ankurbeln!"
 
auge_69 schreibt: "Neben Schneideisen gibt es auch Sechskant Schneitmuttern, die sind besonders bei beengten Platz, wo man den Schneideisenhalter nicht drehen kann, geeignet. Knarre lange Nuß und das flutscht."
 
Und JW gibt den Tipp: "Schneideisenratsche oder Schneideisenhalter für Ratsche, gibt es, kannst du mal googeln "

Batterie entlädt sich selbsttätig

Fehnland braucht ebenfalls Hilfe: "Bei unsern MF 6180 entlädt sich die Batterie (2 Jahre alt) nach 5-8 Tagen selbsttätig. Weiß jemand Rat ?"
 
christiannds schreibt: "Woher weißt Du, dass sich die Batterie entlädt? Könnte auch die LM kaputt sein, dass die Batterie nicht mehr geladen wird? Ist die Batterie vielleicht kaputt? Ansonsten kann es eigentlich nur sein, dass irgendwo Strom aus der Batterie gezogen wird. Hast Du ein Mulitmeter? Wenn ja, überprüf die Batterie. Einmal beim Starten auf die Pole halten. (Messbereich 20V). Bricht der Strom/die Spannung zusammen, ist die Batterie in Dutten. Wenn der Schlepper läuft, müssen an den Polen >13V anliegen, ansonsten ist möglicherweise die LM putt."

Weitere interessante Themen der vergangenen Woche:

Auch interessant