Login
Virtual Reality

Kuh im Klassenzimmer: Studenten lernen mit Hologramm

Kuh Hologramm mit Microsoft HoloLens
Thumbnail
Julia Eder, agrarheute
am
16.10.2017

An der Harper-Adams-Universität könnte künftig Tierwissenschaften mit Hilfe von virtueller Realität unterrichtet werden: mit dem Hologramm einer Kuh.

Microsoft HoloLens ist der erste komplett holografische Computer mit Windows 10. Er sieht aus wie eine überdimensionierte Brille. Mitarbeiter der Harper-Adams-Universität durften ihn nun im Zuge eines Mixed-Reality-Projekts mit Microsoft und Webinar Vets auf ihrem Campus testen.

Hologramm zeigt Rinderanatomie

Durch die Brille sahen sie das Hologramm einer Kuh. Das Ziel: Solche Hologramme sollen Unterricht in der Rinderanatomie unterstützen. Alison Pyatt, leitende Dozentin für Tierwissenschaften, stellte dazu ihre Bilder und Unterrichtsmaterialien zur Verfügung. "Wir wussten, dass es machbar ist", sagte Pyatt. "Aber es war ein echter Wow-Moment, als wir HoloLens aufsetzten und das Ergebnis sahen."

Zu sehen war nicht nur das Bild einer normalen Kuh, sondern auch das Skelett, der Blutkreislauf sowie Details und den Aufbau des Euters. So können die Studenten künftig beispielsweise auf eine Sezierung vorbereitet werden.

Mit Material von Harper-Adams-Universität

Zukunftstechnologie: Designstudien zur Landtechnik

Diplomarbeit
Maschinensystem
Mähdrescher
Venum
Schwadleger
Erntemaschinen
Industriedesigner
Claas-Studie
Mähdrescher
Fendt
Massey Ferguson
Valtra
BoniRob
Valtra
Valtra Robo Trac
NEO
NEO
MARS
Geotrac
Lindner
Lindner
Geotrac
New Holland
Case IH
Case IH
Transportfahrzeug-Projekt CNH Industrial
Bug-E Projekt
Automark Designstudie
Auch interessant