Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Kurios, extrem, spannend: Die Top-News vom März

Gleise verbogen
am Dienstag, 07.05.2019 - 05:00

Traktor verbiegt Schienen, zu Tode gehungerte Rinder, Agrardiesel-Meldepflicht entfällt: Das waren Ihre Top-Themen im April.

Traktorfahrer nimmt Abkürzung über Gleise: Schienen verbogen

Ein kurioser Einsatz beschäftigte die Polizei in Schleswig-Holstein. Ein Traktorfahrer war mit seinem Gespann offensichtlich außerhalb eines Bahnüberganges über die Gleise gefahren. 

Am Osterwochenende war der Streckenabschnitt aufgrund von Bauarbeiten gesperrt gewesen. Bei der Aufnahme des Zugbetriebs hatten Bahnmitarbeiter dann aber Beschädigungen an der Schiene festgestellt. Traktorfahrer nimmt Abkürzung über Gleise: Schienen verbogen ...

NABU-Weideprojekt: Rinder hungerten zu Tode

Bei dem NABU-Projekt "Wilde Weide" sind zum wiederholten Mal Rinder verendet. Der NABU weist die Verantwortung von sich.

Agrardiesel: Meldepflicht fällt weg

Um die Steuern für Agrardiesel teilweise rückerstattet zu bekommen, mussten Landwirte neben dem Formular 1140 oder 1142 (vereinfachter Antrag) die in Anspruch genommenen Steuerentlastungen des vorangegangenen Kalenderjahres seit 1.1.2019 elektronisch übermitteln (Formulare 1462 und 1463). Ein aufwendiges und überflüssiges Verfahren, da die Mehrheit der Betriebe sich lediglich online befreien ließ.

Laut Paragraph 6 der "Energie- und Stromsteuer-Transparenzverordnung" (EnSTransVO) ist die Abgabe der Formulare 1462 und 1463 ab sofort nur noch für Betriebe erforderlich, die 200.000 Euro oder mehr Steuerbegünstigungen im vergangenen Kalenderjahr erhalten haben. Agrardiesel: Meldepflicht fällt weg ...

Sexy Girls damals und heute: Der Jungbauernkalender im Wandel der Zeit