Login
Umwelt

Ladeklappe defekt: Zwei Tonnen Hühnerkot auf der Straße

von , am
08.12.2014

Unschöne Bescherung am Nikolaustag: Ein LKW aus dem Raum Diepholz hat auf der L770 bei Petershagen über zwei Tonnen Hühnerkot auf der Straße verloren. Schuld war eine defekte Ladeklappe.

Eine unschöne Bescherung hatte der Nikolaus am Samstag bei Petershagen im Kreis Minden-Lübbecke im Gepäck: zwei Tonnen Hühnerkot landeten auf der Straße.
 
Wie die Polizei Minden-Lübbecke berichtet, war am Samstag gegen 11:00 Uhr ein LKW-Kipper aus dem Raum Diepholz auf der L770 in Fahrtrichtung Raderhorst unterwegs - allerdings mit defekter Ladeklappe. Zwischen Petershagen und Lahde verlor der LKW deswegen auf einer Strecke von 300 Metern einen Teil seiner Ladung.

Radlader räumt über zwei Tonnen Hühnerkot von der Straße

Die Straße musste fast vier Stunden in beiden Richtungen gesperrt werden, Feuerwehrbeamte reinigten die Straße.
 
Am meisten Mist verteilte sich aber dort, wo der LKW stehen geblieben war: Ein eigens oranisierter Radlader sammelte dort über zwei Tonnen Hühnerkot ein.
Auch interessant