Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

TV-Tipp:

Landfrust: Bauern unter Druck

Landwirt kontrolliert Raps
am Freitag, 18.09.2020 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Eine ZDF-Reportage dreht sich um die Schwierigkeiten und Zukunftssorgen dreier Bauernfamilien. Wie können sie sich in einer so rasant wandelnden Landwirtschaft behaupten?

Die "ZDF.reportage: Landfrust - Bauern unter Druck" berichtet am Sonntag ab 17.55 Uhr von den Schwierigkeiten dreier Bauern und deren Familien. Wie können sie ihre Existenzen sichern? Welche Zukunftssorgen haben sie und welche Strategien greifen sie auf, um sich in einer rasant wandelnden Landwirtschaft zu behaupten?

Die Dokumentation steht bereits ab Freitag um 9.00 Uhr in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Immer mehr Landwirte geben auf

Billige Milch, billiges Fleisch, schärfere Auflagen: Viele Bauern können sich den Beruf Landwirt nicht mehr leisten, so der Macher des Films. Immer mehr Höfe werden aufgegeben. Noch nie hätten sich in Deutschland so viele Bauern zu Protesten aufgemacht, wie in den vergangenen Monaten.

Sie beklagen eine aus ihrer Sicht falsche Agrarpolitik, erklärt das ZDF weiter. Mit der Kamera werden drei dieser Landwirtsfamilien begleitet.

Bayern: Betriebsaufgabe in dritter Generation

Harald H. aus Unterfranken gibt mit 52 Jahren seinen Betrieb in dritter Generation auf. Seine größtenteils gepachteten Felder sind auf stattliche 200 Hektar gewachsen - doch es rechnet sich für ihn nicht mehr.

In den vergangenen zehn Jahren haben etwa 14 Prozent aller landwirtschaftlichen Betriebe in Bayern aufgegeben.

Schweinezüchterin von „Land schafft Verbindung“

Die 25-jährige Agrarstudentin Johanna Mandelkow sieht in der modernen Landwirtschaft ihre Zukunft und will nicht hinnehmen, dass Landwirte unter den Generalverdacht gestellt werden, Umweltzerstörer Nummer eins zu sein.

Als die bestens vernetzte Schweinezüchterin vom Verein "Land schafft Verbindung" im November 2019 eine Bauerndemo in Berlin angemeldet hat, erwuchsen daraus die größten Traktor-Proteste in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.

Nordfriesland: Milchviehzüchter kämpft ums Überleben

Auch der 26-jährige Gonne M. aus Nordfriesland hatte sich mit dem Traktor auf den Weg nach Berlin gemacht. Wer den Milchviehzüchter auf dem elterlichen Hof besucht, erfährt, wie aufwendig Landwirtschaft sein kann, um eine Familie zu ernähren.

Bei Milcherträgen von 21 Cent pro Liter schaffen es seine 150 Kühe kaum, die laufenden Kosten zu erwirtschaften. Nur das Zusatzgeschäft aus Windkraft, Solar und Biogas bewahrt die Familie davor, pleitezugehen.

Mediathek: ZDF-Sendungen zur Landwirtschaft

Über die aktuelle Situation der Bauern und den "Umgang mit dem Zoff vom Acker" hatte zuletzt am Sonntag, 30. August 2020, eine "planet e."-Dokumentation informiert, die in der ZDFmediathek ebenso zur Verfügung steht wie die "plan b"-Dokumentation "Schlaue Bauern - Neue Ideen für die Äcker" von Samstag, 22. August 2020.

Mit Material von ZDF Presse und Information

Das erwarten Landwirte von der Zukunftskommission

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...