Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Öffentlichkeitsarbeit

LandWild zeigt Verbrauchern echte Landwirtschaft

LandWild-Dreh
am Donnerstag, 17.01.2019 - 12:11 (Jetzt kommentieren)

Ulrich Koglin ist Filmemacher. Seine "LandWild"-Filme sind für Verbraucher gemacht und trotzdem so authentisch wie möglich.

Wie vermittelt man "echte" Landwirtschaft an den Verbraucher? Diese Frage stellen sich immer mehr Landwirte. In den großen Publikumsmedien kommt Landwirtschaft meist nur in Form von Skandalen oder als Reality-TV-Format vor. Und die Bauern selbst erreichen mit ihren Informationen oft nur schwer die Menschen außerhalb landwirtschaftlicher Kreise.

Ulrich Koglin ist ein erfahrener TV-Filmemacher. Lange Jahre hat er für den NDR "Landpartie"-Filme gedreht, in denen es um Land und Leute und um Landwirtschaft ohne Skandalisierung oder Verkitschung ging. Jetzt betreibt er eine eigene Video-Plattform unter dem Namen "LandWild".

Für diese hat er kürzlich die Landwirtin Henriette Keuffel in der Nähe von Parchim besucht, die auf der diesjährigen Grünen Woche als Agrarscout Wissen an neugierige Verbraucher vermittelt. Den Film dazu gibt es auf Facebook. Und eine ausführliche Reportage über Ulrich Koglin und sein Engagement lesen Sie demnächst in agrarheute.

Grüne Woche 2018: ErlebnisBauernhof ist eröffnet

Minister eröffnen den ErlebnisBauernhof
Die fünf Agrarscouts führen über die Grüne Woche und beantworten Fragen.
BigBand Rocking Vets sorgt für Stimmung.
Für den Kaffee zwischendurch.
Kinder bestaunen am Urban Stand die Kälbchen.
Die schönen Produktköniginnen aus dem Saarland versüßen die Messe.
Der Bäcker lädt am i.m.a Stand zum Verweilen ein.
Das Forum Moderne Landwirtschaft setzt in diesem Jahr auf digitale Lösungen.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...