Login
Polizeibericht

Landwirt muss nach der Maisernte die Straße reinigen

Durch Erdreich verschmutzte Straße
Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
20.09.2016

Die Polizei hat in Schwaben einen Landwirt zur sofortigen Reinigung einer Straße veranlasst. Sie war durch die Maisernte stark mit Erdreich verschmutzt.

In der Nähe von Ustersbach im schwäbischen Landkreis Augsburg musste die Polizei am Samstag gegen 19 Uhr feststellen, dass eine Kreisstraße zum Teil stark durch Erdreich verschmutzt war.

Der Grund hierfür war die Maisernte auf einem angrenzenden größeren Acker, berichtet die Polizei Zusmarshausen gemäß der Augsburger Allgemeinen Zeitung.

Gefahr durch Schmutzfilm

Durch zahlreiche Traktorfahrten habe sich eine zentimeterdicke Schicht auf der Fahrbahn gebildet. Nachdem es bereits dämmerte und die Gefahrenstelle nicht abgesichert war, wurde der Verursacher zur sofortigen Absicherung und Reinigung veranlasst, so die Polizei.

Bitte um Vorsichtige Fahrweise bei Maisäckern

Verschmutzte Straßen können für Autofahrer gefährlich werden. Darauf weist die Polizei Zusmarshausen in der Augsburger Allgemeinen hin.

Sie bittet generell im Bereich von Maisäckern um eine vorsichtige Fahrweise, da eine solche Verschmutzung zu dieser Jahreszeit häufiger auftritt und sich vor allem bei Regen ein gefährlicher Schmutzfilm bilden kann.

Quelle: Augsburger Allgemeine

Das große Häckseln: So kommt der Mais bei den Usern vom Feld

Fendt Katana 65
Maishäckseln
Mais
Maishäckseln
Maissilo verdichten
Maishäckseln
Maishäckseln
Maishäckseln
Maishäckseln
Maishäckseln
Maishäckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln
Häckseln bei Nacht
Auch interessant