Login
Versicherungsbetrug

Landwirt stiftet eigene Mutter zur Brandstiftung an

Grossbrand
Thumbnail
Katharina Krenn, agrarheute
am
06.05.2019

Erst sah es nach einem technischen Defekt aus. Doch es war die Mutter, die auf Geheiß des Sohns den Stall in Brand setzte.

Wie die Augsburger Allgemeine Zeitung berichtet, war die Ursache eines Stallbands auf einem Hof im Landkreis Unterallgäu Brandstiftung. Der Stall wurde von der Mutter des Besitzers angezündet. Wie sich herausstellte, hat der Landwirt seine 79-jährige Mutter dazu angestiftet. Um nicht in Verdacht zu geraten, verreiste er. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500.000 Euro.

Grund für Brandstiftung

Der erste Verdacht der Polizei war ein technischer Defekt. Doch die Hinweise verdichteten sich in Richtung Brandstiftung. Der Inhaber hatte kurz zuvor eine Brandversicherung für landwirtschaftliche Gebäude abgeschlossen. Der Betrieb steckt in finanziellen Schwierigkeiten, wie sich herausstellte. Die Polizei Memmingen hat den Landwirt festgenommen. Die Mutter gestand die Tat ein.

Die Polizei Memmingen hat einen Mann festgenommen. Er soll seine Mutter angestiftet haben, den eigenen Stall anzuzünden. Der Grund: finanzielle Schwierigkeiten.

Agrarstrukturen: Landwirtschaft im internationalen Vergleich

Landwirtschaft Vergleich EU
Durchschnittliche Betriebsgröße in ha
Durchschnittlicher Pachtanteil EU
Durchschnittlicher AK-Einsatz Landwirtschaft EU
Durchschnittliche GVE EU
Durchschnittliche Anzahl Milchkühe je Halter EU
Durchschnittliche Schweineanzahl je Halter EU
Auch interessant