Login
Die Polizei berichtet

Landwirt vertreibt Diebesbande und Bisons büxen aus

Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
27.01.2016

Seitdem ein Weidezaun bei Freising von einem Auto zerstört wurde, befindet sich eine Herde Bisons auf der Flucht. Auch vom Unfallverursacher fehlt jede Spur. In Schwaben wiederum hat ein Landwirt Bagger-Diebe vertrieben.

Ein unbekannter Autofahrer ist zwischen Montag, 16.30 Uhr und Dienstag 10 Uhr in Sickenhausen bei Freising von der Straße abgekommen. Dabei hat er einen Weidezaun schwer beschädigt, wie der Merkur berichtet. Auf der umzäunten Weide graste eine Herde Bisons, die diese Lücke für einen willkommenen Ausflug nutzten. Zumindest zwei der Tiere suchten das Weite und sind seitdem verschwunden.

14.000 Euro Schaden: Unfallverursacher auf der Flucht

Laut Merkur wurde der Zaun vom geschädigten Landwirt inzwischen ausgebessert. Der Schaden beläuft sich auf etwa 14.000 Euro. Sollten die eher scheuen Bisons gesehen werden, wird dringend um unverzügliche Mitteilung an die nächste Polizeiinspektion gebeten.

Zudem solle man direkten Kontakt vermeiden. Sachdienliche Hinweise in diesem Zusammenhang erbittet die PI Freising unter der Tel. 08161/53 05-0.

Landwirt vertreibt Maschinen-Diebe

Im schwäbischen Wehringen hat ein Landwirt den Diebstahl eines Baggers verhindert. Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, beobachtete ein Zeuge am vergangenen Samstag, wie ein Geländewagen mit Autoanhänger ins nördliche Industriegebiet von Wehringen fuhr.

Das Gespann sei rückwärts auf ein Grundstück rangiert, auf dem ein kleiner Bagger im Wert von 19.000 Euro abgestellt war.

Bauer störte die Diebe bei ihrer Tat

Ein Mann sei anschließend um den Bagger herumgegangen, so die Augsburger Allgemeine. In dem Augenblick sei ein Landwirt vom Feldweg vorbeigekommen und störte den Mann. Dieser setzte sich umgehend in sein Auto, in dem noch eine zweite Person - sein Komplize - saß, und raste mit hoher Geschwindigkeit und unter Missachtung aller Verkehrsregeln weg.

Geländewagen mit ausländischem Kennzeichen gesucht

Nach Überzeugung der Polizei ist es dem – eigentlich zufällig vorbeikommenden - Landwirt zu verdanken, dass die Maschine nicht entwendet wurde. Die Polizei fahndet nun nach einem silberfarbenen Mercedes Geländewagen der M- Klasse mit ausländischem Kennzeichen, von dem die Anfangsziffern "35 P" bekannt sind. Am Autotransporter waren seitlich horizontal verlaufende rote Streifen angebracht.

20 Jahre Fendt Vario: Das sind die Highlights

Fendt 926 Vario
Fendt 700 Vario
Multifunktionshebel des Fendt 700 Vario
Fendt 900 Vario
Fendt 900 Vario
Fendt 936 Vario
Fendt 700 Vario
Auch interessant