Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Erdkabel gekappt

Landwirt verursacht Stromausfall und legt Straßenbahnen lahm

Weizenaussaat im Herbst
am Montag, 09.10.2017 - 09:39 (Jetzt kommentieren)

Bei Feldarbeiten beschädigte ein Landwirt versehentlich ein Erdkabel. Das hatte weitreichende Folgen für den hessischen Ort Griesheim.

Nichts ging mehr im hessischen Griesheim bei Darmstadt. Dort sind am Samstag nach einem Stromausfall die Straßenbahnen stillgestanden. Auch viele Privathaushalte in der 28.000-Einwohner-Stadt hatten für etwa eineinhalb Stunden keinen Strom, wie das Polizeipräsidium Südhessen mitteilte.

Nun ist auch die Ursache geklärt. Ein Landwirt hatte bei Ackerarbeiten ein unterirdisches Kabel beschädigt und so den Stromausfall ausgelöst.

Stromausfall und Stillstand der Straßenbahnen

Nach Angaben der Polizei ging um 14.30 Uhr die erste Meldung zum Stromausfall ein. Eine Stunde später hatte der Verteilnetzbetreiber die Störung beseitigt. Betroffen war etwa ein Drittel der Stadt. Ebenfalls etwa eineinhalb Stunden lang seien die Straßenbahnen stillgestanden, teilte der Betreiber HEAG mobilo laut dpa-Meldung mit.

Landwirt kappt Erdkabel

Zu dem Stromausfall sei es laut Polizeiangaben offenbar gekommen, weil ein Landwirt ein Erdkabel bei Feldarbeiten beschädigt hatte. Die Störung habe sich bis zu einem Stromverteiler in einem Trafohäuschen an der Hauptstraße von Griesheim fortgesetzt, aus dem es dann gequalmt habe.

Mit Material von dpa, Polizeipräsidium Südhessen

Herbstwetter und Aussaat: Bauernregeln im Oktober

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...