Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

agrarheute-Umfrage

Landwirte beurteilen ihr Ansehen in der Gesellschaft sehr düster

Landwirt beim Rübenernten
am Sonntag, 31.10.2021 - 05:00 (1 Kommentar)

Wir haben unsere Leser gefragt, wie sich nach ihrer Meinung das Bild des Landwirts in der Gesellschaft verändert hat. Die Ergebnisse zeichnen ein düsteres Bild.

Vor einigen Wochen haben wir an dieser Stelle gefragt, wie Landwirte ihr Bild in der Öffentlichkeit und dessen Veränderung über die vergangenen Jahrzehnte beurteilen. Es ging dabei um die eigenen Erfahrungen im privaten und beruflichen Umfeld. Die Ergebnisse sind ziemlich bedrückend.

Neun von zehn Landwirten sehen eine Verschlechterung

Umfrageergebnisse

Stand 29. Oktober haben an der (weiterhin laufenden) Umfrage 855 Personen teilgenommen.

69 Prozent (586 Stimmen) beurteilen ihr Bild in der Gesellschaft als deutlich verschlechtert und haben wenig Hoffnung, dass sich das noch ändern lässt. Das widerspricht beinahe diametral den Zahlen, die immer wieder aus Umfragen unter Verbrauchern entnommen werden, wie zum Beispiel einer umfangreichen emnid-Studie im Auftrag der i.m.a von 2017.

Weitere 22 Prozent (189 Stimmen) sehen zwar auch eine Verschlechterung in den vergangenen Jahrzehnten, denken aber, dass dieser Trend mit einer guten Öffentlichkeitsarbeit gestoppt oder gedreht werden kann.

Nur jeder Zehnte ist neutral oder positiv gestimmt

Nur vier Prozent aller Umfrageteilnehmer sehen keine Veränderung zum früheren Ansehen ihres Berufes. Und weitere sechs Prozent beurteilen die Entwicklung leicht oder sogar deutlich positiv.

Die Umfrage (siehe untenstehender Link) wird noch einige Tage lang weiterlaufen. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich noch rege beteiligen.

 

Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Dezember 2021
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
agrarheute Magazin Cover

Kommentar

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...