Login
Pflüger-WM

Leistungspflüger-Weltmeisterschaft: Was Sie wissen sollten

Leistungspflügen-Bundesentscheid-2018
am Montag, 27.08.2018 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Am Wochenende findet die Weltmeisterschaft im Leistungspflügen in Baden-Württemberg statt. Wir haben alle wichtigen Infos für Sie.

Wo steigt die Pflüger-WM?

Die 65. Weltpflügermeisterschaften finden auf dem Hofgut Einsiedel am 1. und 2. September 2018 statt, rund 30 km südlich von Stuttgart. Weitere Informationen zu Lage und Anfahrt bekommen Sie hier.

Wann findet der Wettbewerb statt?

Am 1. September findet der Wettbewerb auf Stoppel statt, am 2. September pflügen die Teilnehmer auf Grasland.

Welche Disziplinen gibt es im Leistungspflügen?

Die Teilnehmer treten in den Kategorien Beetpflügen und Drehpflügen gegeneinander an.

Wie lauten die Regeln bei der Pflüger-WM?

Pro Nation dürfen maximal 2 Teilnehmer antreten. Es sind maximal 2 bis 3 Schare pro Pflug zugelassen. Drehpflüge dürfen maximal 3 Räder pro Seite haben. Spurhaltesysteme, GPS-Systeme o.ä. sind nicht erlaubt. Die Pflugtiefe darf maximal 2,5 cm abweichen.

Wer tritt für Deutschland an?

Für Deutschland treten Florian Sander (Niedersachsen) im Beetpflügen und Sebastian Murkowski (Rheinland-Pfalz) im Drehpflügen an.

Welche Kriterien werden bewertet?

Die Richter bewerten bei der Weltmeisterschaft im Leistungspflügen:

  • Die Spaltfurche (Kategorie Beetpflug)
  • Das Pflügen am Keil (Kategorie Drehpflug)
  • Den Zusammenschlag/Rückschlag
  • Die Geradlinigkeit der Furchen
  • Das Einsetzen und Ausheben
  • Die Tiefenmessung
  • Den Auseinanderschlag und die Endfurche
  • Den Gesamteindruck

Wie groß sind die Parzellen?

Die Wettbewerbsfläche bei der Weltmeisterschaft im Leistungspflügen 2018 beträgt 0,2 ha. Die Parzelle für die Kategorie Beetpflug ist 100 x 20 m groß. Die Parzelle für die Kategorie Drehpflug ist 100 m lang und ist an einem Ende 24 und am anderen Ende 16 Meter breit.

Wie lange haben die Leistungspflüger Zeit?

Die Wettbewerbszeit für die Leistungspflüger beträgt bei der Weltmeisterschaft 3 Stunden.

Leistungspflügen: Das waren die deutschen Meisterschaften

Leistungspflügen-Bundesentscheid-2018
Leistungspflügen-Bundesentscheid-2018
Leistungspflügen-Bundesentscheid-2018
Leistungspflügen-Bundesentscheid-2018
Leistungspflügen-Bundesentscheid-2018
Leistungspflügen-Bundesentscheid-2018
Leistungspflügen-Bundesentscheid-2018

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...