Login
Lkw undicht

LKW verliert Pflanzenschutzmittel auf der A9

Pflanzenschutzmittel und Glyphosat
Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
15.11.2017

In Thüringen stellte die Polizei bei der Kontrolle eines Lkws fest, dass dieser größere Mengen Flüssigkeit verlor. Dabei handelte es sich um Pflanzenschutzmittel, darunter auch einiges an Glyphosat.

Die Lkw-Kontrollgruppe der Autobahnpolizei hat Dienstagvormittag auf der Autobahn A 9 am Hermsdorfer Kreuz im Osten Thüringens einen Abfall-Lkw angehalten, weil er augenscheinlich zu hoch beladen war. Auf dem Parkplatz angehalten, fiel den Beamten sofort auf, dass sich hinten aus dem Container ein hellgelbes Rinnsal ergoss, berichtet die Thüringer Polizei.

Glyphosat läuft aus Behältern auf Fahrbahn

Pflanzenschutzmittel in Plastikflasche

Der Container war bis obenhin mit leeren, ungereinigten Behältern Pflanzenschutzmittel gefüllt. In vielen der Kanister befand sich Glyphosat. Aus den zum Teil offenen Behältern lief der darin enthaltene Rest aus.

Bis zum Eintreffen des Gefahrgutstrupps der Feuerwehr Hermsdorf war der Parkplatz bereits auf einigen Quadratmetern mit der Flüssigkeit bedeckt.

Unerlaubter Umgang mit umweltgefährdenden Stoffen

Feuerwehreinsatz auf Autobahn

Die Feuerwehr konnte die Flüssigkeit auffangen und den Rest am Boden binden. Gegen den 39-jährigen Fahrer und die aus Thüringen stammende Spedition wurde Anzeige unter anderem wegen Unerlaubten Umgang mit umweltgefährdenden Stoffen erstattet.

Die Weiterfahrt wurde untersagt. Die Ladung muss jetzt an Ort und Stelle in einen geeigneten Container umgeladen werden.

Mit Material von Thüringer Polizei

Neuheiten: Das ist die neue Technik für Düngung und Pflanzenschutz

Pflanzenschutz-Trac DT 3500H S4 EcoDrive von Dammann
Axis-Streuer H 50.2 EMC+ W von Rauch
Hardi Mega
Bogballe M-Line 35W Plus
Hoe&Spray von Schmotzer
Zunhammer VAN-Control 2.0
Auch interessant