Login
Mähwerk-Unfall

Mähdrescher erfasst Jagdsitz: Jägerin verletzt

Mähdrescher bei Rapsernte
Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
24.07.2017

Ein ungewöhnlicher Unfall ereignete sich am Samstagabend in Bayern. Ein Landwirt fuhr mit seiner Erntemaschine versehentlich einen Jagdsitz um, in dem noch eine Jägerin saß.

Zu einem außergewöhnlichen Unfall mit einem Mähdrescher kam es am Samstagabend nahe der Ortschaft Langenerling bei Hagelstadt im bayerischen Landkreis Regenburg. Ein 43-jähriger Landwirt fuhr mit seiner Erntemaschine versehentlich einen Jagdsitz um. In diesem saß unglücklicherweise noch eine Jägerin, wie idowa.de berichtet. Die Frau wurde dabei verletzt.

Mähwerk erfasst Jagdsitz

Gegen 20.30 Uhr fuhr der Landwirt mit seinem Mähdrescher auf einem Feldweg zwischen zwei Maisfeldern hindurch, so die Polizei. Am Ende des linken Feldes aber stand ein Erdsitz, also ein nicht erhöhter Jagdsitz am Boden, der vom Mais verdeckt wurde. Der 43-Jährige erfasste diesen versehentlich mit seinem Mähwerk.

Jägerin bei Unfall mit Mähdrescher verletzt

Als der Mähdrescher die Konstruktion touchierte, fiel der Jagdsitz um. Unglücklicherweise aber befand sich noch eine Jägerin im Erdsitz. Sie zog sich beim Unfall mittelschwere Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Mit Material von Polizei, idowa.de

Brennendes Stroh auf Deichsel: Traktor außer Kontrolle

Feuerwehr löscht Maschinenbrand
Traktor brennt in Wohngebiet
Traktor mit Anhänger in Flammen
Ausgebrannter Traktor
Auch interessant