Login
Großbrand

Maschinenhalle mit Mähdreschern und Traktoren niedergebrannt

Feuer in Maschinenhalle
Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
23.11.2016

Am Sonntag geriet eine Maschinenhalle in Österreich in Brand. Der Dachstuhl stürzte ein. Mähdrescher, Traktoren, Anhänger und Pflüge wurden Opfer der Flammen.

Wie orf.at berichtet, ist im österreichischen Eitzendorf im Bezirk St. Pölten am Sonntagnachmittag in der Maschinenhalle eines landwirtschaftlichen Betriebes ein Feuer ausgebrochen. Unter anderem stürzte der Dachstuhl ein. Mehrere Traktoren und Mähdrescher wurden zerstört.

Lichterloh: Feuer in der Maschinenhalle

Das Feuer in der Maschinenhalle des Anwesens bei Obritzberg ist gegen 13.15 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache ausgebrochen. Laut Feuerwehr entdeckte der Landwirt selbst das Feuer und verständigte umgehend die Einsatzkräfte.

Als die Helfer vor Ort eintrafen, soll die Maschinenhalle bereits lichterloh gebrannt haben.

Mähdrescher, Traktoren, Anhänger, Pflüge verbrennen

Löscharbeiten an Maschinenhalle

Die aus dem Gebäude aufsteigende Rauchsäule sei bereits von weitem sichtbar gewesen. Aufgrund des Feuers brach ein Großteil des Dachstuhles der Maschinenhalle ein, berichtet ORF.

Einige Mähdrescher, Traktoren, Anhänger, Pflüge und weitere landwirtschaftliche Geräte seien zerstört worden, berichtete Feuerwehrsprecher Franz Resperger gegenüber dem Nachrichtensender.

Polizeiliche Ermittlungen nach Vollbrand

Der Vollbrand konnte schließlich unter Kontrolle gebracht werden. Verletzt wurde niemand. Die Nachlöscharbeiten dauerten noch einige Stunden an. Die Brandursache ist noch unklar, die Ermittlungen wurden aufgenommen. Angaben zur Schadenshöhe wurden keine gemacht.

Mit Material von ORF.at, Schweizer Bauer

400.000 Euro Schaden: Brand in Biogasanlage

Feuerwehr bei Löscharbeiten
Feuerwehrmänner bei Großbrand
Brandbekämpfung in Biogasanlage
Löscharbeiten auf Agrarbetrieb
Trocknungshalle auf Betrieb brennt
Rauchentwicklung auf Agrarbetrieb
Großbrand auf Agrarbetrieb
Auch interessant