Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Glätteunfall

Mehrere 10.000 Euro Schaden: Traktor kracht in Buchladen

Traktor krachte in Buchladen
am Dienstag, 10.01.2017 - 07:00 (Jetzt kommentieren)

Ein außergewöhnlicher Unfall ereignete sich am Samstag in Niedersachsen. Ein Landwirt rutschte mit seinem Traktor in einen Buchladen.

Wie die Polizeiinspektion Diepholz berichtet, kam es am 07. Januar gegen 16.20 Uhr zu einem außergewöhnlichen Unfall bei Weyhe in Niedersachsen. Ein Traktor krachte dort in einer Ortschaft in die Fassade eines Wohn- und Geschäftshauses, genauer gesagt eines Buchladens. Am Gebäude entstand Einsturzgefahr.

Traktor mit Anhänger geriet ins Schleudern

Traktorunfall auf glatter Fahrbahn

Zur betreffenden Zeit fuhr ein Landwirt mit seinem Traktor samt Anhänger durch den Ort. Als der Mann wegen eines entgegenkommenden Pkw abbremste, kam der Anhänger auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern.

Er stieß mit seinem Heck in die Fassade eines Wohn- und Geschäftshauses, meldet die Polizeiinspektion Diepholz.

Hoher 10.000 Euro Schaden und Einsturzgefahr

Die Straße wurde gesperrt. Aufgrund von Einsturzgefahr musste die Fassade durch einen örtlichen Tischlereibetrieb abgestützt werden, so die Beamten weiter. Auch die Schaufensterfront wurde provisorisch verschlossen. Erst danach konnten der Anhänger und der Traktor geborgen werden.

Laut Polizei dürfte durch den Unfall ein Gesamtschaden von einigen 10.000 Euro entstanden sein.

Mit Material von Polizeiinspektion Diepholz, Feuerwehr Stuhr

Agrarautos: Die Betriebswagen der Landwirte

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...
Auch interessant