Login
Umwelt

Meist regnerisch und grau

von , am
16.08.2012

Offenbach - Heute Nachmittag fällt von Bayern bis zur Ostsee gebietsweise schauerartiger Regen. Vor allem im Südosten kann es auch kräftig regnen.

Heute Nachmittag zieht das Niederschlagsgebiet unter Abschwächung ostwärts, nachfolgend heitert es von Westen her auf. Mit Höchsttemperaturen zwischen 20 Grad an den Küsten und bis zu 27 Grad entlang des Rheins bleibt es sommerlich warm. Der Wind weht schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen.
 
In der Nacht zum Freitag gibt es im Osten noch vereinzelte Schauer oder Gewitter. Sonst ist es gebietsweise klar und streckenweise kann sich Nebel bilden. Die Tiefsttemperaturen liegen zwischen 17 und 11 Grad.
 
Am Freitag ist es vielfach sonnig, teils wolkig und trocken. Die Temperatur steigt auf Werte zwischen 22 Grad an der vorpommerschen Ostseeküste und rund 30 Grad am Oberrhein. Der schwache, mitunter leicht böig auflebende Wind kommt aus unterschiedlichen Richtungen.
 
In der Nacht zum Samstag ist es locker bewölkt oder klar und trocken. Die Temperatur geht auf 18 bis 13 Grad zurück.
 
Am Samstag setzt sich in weiten Teilen des Landes heiße Luft durch. Dabei scheint die Sonne von einem wolkenlosen oder nur locker bewölkten Himmel. Die Temperatur steigt auf 28 bis 33 Grad, im Südwesten örtlich bis über 35 Grad. An Küstenabschnitten mit Seewind bleibt es mit Werten um 23 Grad kühler. Der Wind weht schwach, lebt etwas auf und kommt vorherrschend aus östlichen bis südlichen Richtungen.
 
In der Nacht zum Sonntag geht die Temperatur auf 19 bis 14 Grad zurück. Vor allem in westdeutschen Großstädten kühlt es zum Teil nicht unter 20 Grad ab und die Nacht wird tropisch.
 
Auch am Sonntag scheint meist die Sonne, später können sich vor allem über dem Bergland einzelne und zum Teil heftige Wärmegewitter entwickeln. Die Temperatur steigt auf 30 bis 35 Grad, im Südwesten in Flussniederungen auf Maxima bis 37 Grad, an Küstenabschnitten mit Seewind sowie im höheren Bergland auf Werte um 28 Grad. Meist weht schwacher Südwind.
 
In der Nacht zum Montag geht die Temperatur auf 19 bis 15 Grad zurück. In größeren Städten kühlt es sich kaum unter 20 Grad ab.
Auch interessant