Login
Landtechnik

Nach MF und Claas: Zetor zieht in zweite Niederlassung

HNA/Eva Eckinger/agrarheute
am
22.06.2016

Einen traditionsreichen Standort hat Zetor für seine zweite Niederlassung gewählt. Die Deula-Halle in Hessen beherbergte schon andere namhafte Landmaschinenhersteller.

Wie die Hessische Niedersächsische Allgemeine Zeitung, kurz HNA.de berichtet, wird das Landwirtschafts-Zentrum Witzenhausen erneut Standort eines Landtechnikunternehmens: Der im tschechischen Brno ansässige Traktorenhersteller Zetor eröffnet in der Deula-Halle seine zweite Niederlassung in Deutschland. Am 25. Juni erfolgt die offizielle Eröffnung.

MF errichtete große Ausstellungshalle

Zetor übernimmt, so HNA, eine traditionsträchtige Halle: Im Jahr 2000 hatte nämlich Massey Ferguson seine Vertriebszentrale nach Witzenhausen verlegt sowie ausgebaut. Allerdings verließ der Landmaschinenhersteller den Standort bereits Mitte 2007 wieder. Die von AGCO-MF errichtete große Ausstellungshalle, in der man schwere Maschinen wie beispielsweise Mähdrescher präsentierte, wurde daraufhin vom Kompetenzzentrum Hessen-Rohstoffe (Hero) genutzt, berichtet die HNA.

40.000 Euro für Ausbau investiert

Letzter Hallennutzer war der Landmaschinenhersteller Claas, der die große Halle zeitweise als Schulungsort gemietet hatte, berichtet Deula-Geschäftsführer Henry Thiele in der HNA. Danach habe man einen langfristigen Partner gesucht - und in der Firma Zetor gefunden.

Der Mietvertrag läuft über zehn Jahre, die Deula baute extra für 40.000 Euro Infrastruktur für ein Büro, eine Küche und Toiletten in der Halle mit 650 Quadratmetern Fläche ein, um sie zu einem Firmensitz zu machen, berichtet Thiele.

Zetor: Der perfekte Standort als Kundenservicezentrum

Wie Zetor-Geschäftsführer Pavel Jahoda in der HNA berichtet, sei Witzenhausen für das Unternehmen ein idealer Standort, da bereits landwirtschaftliches Fachpublikum vor Ort sei, es eine gute technische Ausstattung sowie Unterbringungsmöglichkeiten und Seminarräume gebe. Auch die zentrale Lage mitten in Deutschland sei ein Plus, da von hier künftig der gesamte Kundenservice für Nord-, Ost- und Westdeutschland koordiniert werden soll.

Am Samstag wird sich Zetor mit einem Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit am neuen Standort an der Werra präsentieren.

Zudem soll das 70-jährige Bestehen der Firma gefeiert werden. Bei der "Hausmesse" werden die vier Traktor-Modellreihen ebenso vorgeführt wie Frontlader und Arbeitsgeräte.

Das ist der neue Zetor Crystal 160

Auch interessant